14.04.17

Two Ocean Marathon I Friendship Run I Kapstadt

Seit Wochen drehte sich bei mir alles um die Vorbereitung für den ersten Ultramarathon meines Läuferlebens! Wenn schon "Ultra" - dann bitte etwas besonderes! Südafrika / Kapstadt war das Ziel der Laufreise. Seit Montag sind wir hier und haben in den letzten Tagen bereits einiges erlebt. In diesem Post findet ihr Bilder von der wunderschönen Landschaft der Kapregion, der Marathonmesse in Kapstadt, sowie vom Internationalen Friendship Run. 



4 Tage bis zum Friendship-Run
In diesem Jahr ging es mit den "Afrika Laufexperten" von Otto Werner Reisen nach Südafrika. Im InterAir-Katalog war mir die Reise zum "most beautiful Marathon of the world" aufgefallen. Werner & Mathias von "Otto-Werner" hatte ich bereits auf der Marathonmesse in Köln kennengelernt und dieses Jahr die Traumreise nach Kapstadt gebucht! Gemeinsam mit knapp 40 Laufbegeisterten aus Deutschland und Österreich sind wir bereits seit fünf Tagen in der tollen Region an der Südspitze Afrikas unterwegs.
Nach fast 14-stündigen Flug (über Johannesburg) erreichten wir Kapstadt und wurden im Hotel, mitten im Zentrum, herzlich begrüßt!


Tafelberg
Unsere beiden Reiseleiter organisieren diese Laufreisen bereits seit über 20 Jahren und sind absolute Fachleute für das südliche Afrika. Neben vielen kulturellen Informationen gab es jedoch auch direkt Tipps für den sicheren Aufenthalt in der City: Nach Einbruch der Dunkelheit sollte man sich besser mit Taxi in der Stadt bewegen, in größeren Gruppen unterwegs sein, bzw. nur belebte Straßen nutzen! Diese Vorsichtsmaßnahmen sind leider notwendig, obwohl die Menschen in Kapstadt die Gäste sehr freundlich behandeln!



Tafelberg
Bereits am folgenden Tag haben wir den Tafelberg erobert! Mit der Gondel auf das Plateau war direkt ein unvergessliches Highlight mit einer tollen Aussicht auf die Stadt, die Kap-Halbinsel und Teile der Marathonstrecke!


Blick vom Tafelberg (links der Lions Head)
Alles unter Kontrolle I Reiseleiter Matthias & Werner (Werner-Otto Sportreisen)

Blick vom Tafelberg auf die Kap-Halbinsel

Kap-Halbinsel
Bereits am frühen Morgen des folgenden Tages sind wir mit dem Bus zum Kap der Guten Hoffnung gefahren. Auf dem Weg konnten wir uns den spektakulärsten Teil der Ultramarathon Strecke am Chapman's Peak anschauen!

Chapman's Peak Drive

 


Botanischer Garten Kirstenbosch

Marathonmesse (EXPO)
Der dritte Tag begann mit dem Besuch der Marathonmesse. Endlich - die Startnummer &lustige Begegnungen am ADIDAS Stand. 


Two Ocean - ich bin bereit!


"Laufend die Welt erleben"
.....und Spass haben!

International Friendship Run 
Der Freitag startete mit dem Internationalen Friendship Run. Ein Event - nicht nur für die ausländischen Läufer! Die Südafrikaner präsentierten sich als perfekte Gastgeber. Die meisten Läufer präsentierten sich in ihren landestypischer Farben. Neben den Engländern stellten die Deutschen die größte Gruppe der ausländischen Läufer!







TEAM AUSTRIA



Matthias & Werner (Werner-Otto Sportreisen)



 



RUN AS ONE


Team Vorarlberg







 




Bis bald

Kommentare:

  1. Sehr Schöner Bericht und tolle Bilder. Viel Spaß weiterhin und viel Erfolg beim lauf. Das Rockst du schon. Gruß Carlos

    AntwortenLöschen
  2. Beeindruckende Fotos: die Küste,die bunten Häuser(ich habe mir schon eine Farbe ausgesucht)der botanische Garten(würde ich gerne mehr von sehen) und ein Besuch eines Townships-ich kann verstehen, eine besondere Erfahrung. Weiterhin viele schöne Erlebnisse und viel Erfolg vor allem Freude beim Marathon. LG Heidrun und Willi

    AntwortenLöschen