04.12.19

Montferland Run | 15km „mooi wer“!

Der Wettergott meinte es beim Finale meiner Oranje-Tour 2019 extrem gut mit den LäuferInnen! Trotz anders lautender Wettervorhersagen verzog sich der Dunst sowie die Wolken und überließen der Sonne die Regie! Dies war auch dringend nötig, denn am Morgen war es noch bitterkalt im Montferland;-) In dieser Region scheint sich das 15km Rennen als Spezialität etabliert zu haben. 2 Wochen zuvor hatte ich erst beim  Sevenheuvelenloop in Nijmwegen (32km entfernt) teilgenommen und nun stand ich schon wieder an der Startlinie eines 15ers! Interessanterweise war es erst mein zweites Rennen über diese Distanz, seit ich beim Laufen aktiv bin;-) Es sollte ein tolles Rennen werden mit einigen „Heuvelen“ und durch eine schöne Landschaft! Also - perfekte Bedingungen! Ob es zu einer neuen persönlichen Bestzeit gereicht hat lest ihr in diesem Post!






03.12.19

SuperHalfs | Die neue Rennserie auf der Halbmarathondistanz

Eines vorab;-) Interessanterweise unterscheiden wir LäuferInnen uns nur unwesentlich von unseren Vorfahren aus dem Neandertal! Tief in uns schlummert immer noch der „prähistorische Jäger & Sammler“! Anders als unsere Vorfahren geht’s uns dabei nicht mehr um die Nahrungssuche, wenn man von den vereinzelten Bananen an den Verpflegungsstationen mal absieht, sondern um das sammeln von Strecken, Distanzen & Medallien;-)  Im Laufe eines Jahres kommen dabei einige Kilometer im Laufschritt zusammen;-) Diesen Urinstinkt, der immer noch in uns „tickt“ macht sich die Welt der Lauf-Veranstalter gerne zu Nutze! Von der regionalen Laufserie (Beispiel: SiebengebirgsCup) bis zur weltumspannenden Marathonserie (Word Marathon Majors) finden sehr erfolgreich Lauf-Serien statt! Erstaunlich nur, dass sich bisher noch keine Halbmarathon-Serie erfolgreich etablieren konnte! Dies wird sich 2020 definitiv ändern:-) Fünf Städte mit ausgezeichneten Halbmarathons haben sich zusammengeschlossen und die sogenannte SuperHalf-Serie gegründet. Sozusagen die "kleine Schwester" der World Marathon Majors. In diesem Post findet ihr wissenswerte Informationen über dieses neue Laufspektakel!

 
Bildquelle: Homepage SuperHalfs



25.11.19

Natursteig Sieg | Etappe 11 & 12 | Alsdorf- Wissen

Eines meiner liebsten Projekte, neben den Trail-Wettbewerben, ist immer noch die „Eroberung“ des Natursteig Sieg in voller Länge (Etappe für Etappe;-) Leider fehlen immer noch einige der neuen Abschnitte in meinen Trail-Reviews. Das letzte Wochenende bot sich, mit blauen Himmel und Sonnenschein, als die perfekte Gelegenheit, viele Kilometer „gutzumachen“, an! Eine Doppeletappe war der Plan und schnell war klar, dass wir bei dieser Gelegenheit auch den höchsten Punkt des Siegsteigs überqueren konnten - den Steinerother Kopf (453 m) Bei grandiosem Wetter haben wir soviele tolle Fotos gemacht, dass man fast schon auf den Text verzichten könnte;-) Unsere Eindrücke von diesen beiden Siegsteig-Etappen möchte wir euch jedoch nicht vorenthalten!




23.11.19

Natursteig Sieg | Trailrunning Etappe 9 | Au - Wissen

Heute gibt es einen Post über meine Trailläufe auf dem Natursteig Sieg! Eigentlich wollte ich schon längst alle neuen Etappen des Natursteigs, in Rheinland-Pfalz, gelaufen sein! „Eigentlich“ ;-) Es kam immer etwas dazwischen - meisten meine Ausflüge in die Niederlande, im Rahmen meiner OranjeTour 2019!  Ich habe sogar vergessen meinen ersten Ausflug ins Nachbarbundesland zu posten ;-) Also gibt es heute einen Rückblick in den Sommer 2019. Was es auf der 9ten Etappe zu „erlaufen“ gibt , erfahrt ihr in diesem (verspäteten) Post!


18.11.19

Zevenheuvelenloop I Seit 34 Jahren über sieben Hügel ins Ziel!

Zwei wellige Strecken über 7 und 15 Kilometer, jede Menge Hobbyläufer, ambitionierte Athleten, Spitzensportler, „Nightrunner“, stolze Finisher, Sonnenschein, jubelnde Zuschauer, eine Holzmedallie und am Ende noch ein neuer Weltrekord der Frauen über 15km: Das waren die würzigen Zutaten für den „Lauf über sieben Hügel“ in Nijmwegen!

EUROPEAN RACE OF THE YEAR!
 Etwas ganz besonderes kam dieses Jahr noch hinzu! 2019 erhielt der Zevenheuvelenloop den „European Race of the Year Award“ der Europäischen Athletenvereinigung European Athletic Association (EAA)! Die EAA ist der europäische Ableger der World Athletics. Dieser Vereinigung gehören zurzeit 50 Leichtathletikverbände an. Sie ist einer von sechs nach Kontinenten aufgeteilten Gebietsverbänden der IAAF.  

Das war natürlich ganz „großes Kino“, was sich am Wochenende in Nijmwegen abspielte;-) Bisher hatte ich auf meiner #oranjetour2019 schon einiges positives erlebt, aber diese Veranstaltung hat mich noch einmal zusätzlich begeistert!



13.11.19

PLATINMAN 2019 I Niemand hatte versprochen, dass es leichter würde ;-)

Seit diesem Jahr hat der Platin(wo)man eine neue Heimat in Winterscheid (Gemeinde Ruppichteroth) gefunden. Ein „Umzug“ bietet zwar immer Risiken aber nach diesem Trail-Rennen zwischen Derenbach,- und Siegtal kann man behaupten: Der Aufwand hat sich 100%ig gelohnt! Die Räumlichkeiten am Sportplatz in Winterscheid boten alles was „das Trailer-Herz begehrt“! Das allerwichtigste war jedoch, dass die anspruchsvolle Kernstrecke erhalten werden konnte! Die Strecken-Highlights wurden, nach den erwähnten Änderungen, nunmehr in einer anderen Reihenfolge angelaufen!  Auf den neuen Streckenabschnitten wurden darüberhinaus 2-3 anstrengende Passagen hinzugewonnen! Zur Premiere sorgte der „Wettergott“ für 1A Trailwetter;-) Nach tagelangen Regenfällen gab es genügend schlammige Abschnitte und am Renntag strahlte die Sonne vom Himmel. Also auch noch perfektes Fotowetter:-) Dieser Post fasst mit vielen tollen Bildern den Platin(wo)man 2019 noch einmal zusammen! Viel Spaß !




08.11.19

HALBMARATHON AMSTERDAM

 I amsterdam


Mein Name ist Sascha Grendel und seit Anfang 2018 Marathonie. Ich bin glücklich, dass ich meinen Lauffreund Jörg Löhr durch diesen Gastbeitrag unterstützen kann!
Weil: Man glaubt es kaum.... Jörg ist dieses Jahr nicht in Amsterdam gelaufen! Sein letzter Start in der Grachtenstadt  liegt schon 11 Jahre zurück;-) Auf seiner diesjährigen #oranjetour2019 fehlt also  u.a. noch dieser „Städtepunkt“;-)





05.11.19

Berenloop Terschelling HM I Mit der Fähre zur Startlinie;-)

In den letzten Monaten habe ich bei meiner #oranjetour2019 schon einiges erlebt, aber eines fehlte bisher noch! Ein Insellauf! Der Berenloop auf Terschelling war deshalb eine logische Besetzung auf meinem  „Tourneeplan“;-) Lange hatte ich mit der Marathondistanz auf der westfriesischen Insel im Wattenmeer  geliebäugelt, aber am Ende siegte die Vernunft! Vier Wochen nach dem Kustmarathon in Zeeland wollte ich lieber beim „Halve Marathon“ starten. Terschelling zieht seit 1997, Jahr für Jahr, immer mehr LäuferInnen an! Diemal nahmen fast 7000 TeilnehmerInnen an den verschiedenen Laufveranstaltungen (Sa/So) teil! Angefangen hatte alles mit einem Laufevent, welches in dem Gedenkjahr, an den 400ten Todestag des Polarforschers Willem Barentsz erinnern sollte. Er stammt von der Insel! Seine Entdeckungen als Polarforscher sind übrigens auch der Grund, warum ein Eisbär zum „Wappentier“ des Laufenvents wurde. Aus einem einmaligen Event entwickelte sich eine der größten Laufveranstaltungen der Niederlande! Logistisch gab es diesmal noch eine Herausforderung. Die An,- und Abreise musste mit der Fähre erfolgen und dies war etwas komplexer! Ob ich früh genug an der Startlinie angekommen bin und ob ich nach dem Zieleinlauf meine Fähre zum Festland noch erreicht habe erfahrt ihr in diesem aktuellen Post!


29.10.19

DRACHENLAUF 2019 I Der „Trailkurs“ stimmt!

Bereits im letzten Jahr hatte der Drachenlauf eine größere Streckenänderung vorgenommen! Von vielen hörte ich, dass die neue Strecke sehr gut angekommen wurde! Weniger „Waldautobahn“ stattdessen Trailgenuss pur! Das machte mich natürlich neugierig;-) Da es am Wochenende auch noch 1A TrailRunning Wetter gab, konnte ich die Strecke bei leichtem Regen und matschig-rutschigen Untergrund perfekt erkunden! Im letzten Jahr war die Entscheidung für eine neue Streckenführung ohnehin  notwendig geworden, da die „Dauerbaustelle“ Eselspfad immer wieder zu Umleitungen führte! Als Trailläufer überzeugte mich die neue Streckenführung über einen schönen Teil des Rheinsteig vollständig! Was es noch für Neuigkeiten vom „mächtigen Drachen“ gibt und wie es uns auf der Strecke ergangen ist, könnt Ihr im aktuellen Post nachlesen!




25.10.19

Transalpinerun 2019 Mein Weg zum Transalpine Run Finisher 2019

15 Jahre Transalpinerun (TAR) Für das Jubiläumsjahr hatten die Organisatoren, dieses Jahr, einen Teil der Originalstrecke von 2004 wieder aufleben lassen. Der Startschuss für den TAR 2019 erfolgte wie im Anfangsjahr in Oberstdorf. Und wie damals ging es für die Teams acht Tage lang über die legendäre Westroute durch vier Länder bis ins italienische Sulden am Fuße des Ortlers. Mit dabei war auch Pia und Ihr Freund Bernd. Sie berichten heute, wie es Ihnen auf dieser Tour „Quer über die Alpen“ ergangen ist!

Hallo Zusammen, ich heiße Pia, bin 27 Jahre und darf einen Gastbeitrag über meinen Weg zum Transalpinerun 2019 schreiben. Dafür möchte ich mich bereits jetzt bei Jörg bedanken. Ich habe lange überlegt, wo ich mit meiner Geschichte starte und habe mich dann dazu entschieden, am Punkt zu starten, als ich das allererste Mal mit dem Transalpinerun in Berührung gekommen bin. 

 


16.10.19

PLATINMAN 2019 I „Siegkreis-Traildorado" auf 27,8 km ;-)

Der Platin(wo)man-RUN gehört definitiv zu den härtesten Trail-Runs im Rhein-Sieg-Kreis! Dieser Lauf mit seinen "giftigen" Anstiegen bietet alles, was das "Trailerherz" begehrt. Das Merkmal ist ein typisches "auf und ab" durch die Täler im südlichen Bergischen Land. Neben einem schönen Abschnitt am Siegufer zwischen Hennef- Auel und Eitorf-Merten verläuft die Strecke durch das wild-romantische Derenbachtal. Der Termin im November sorgt (meist) für einen weichen& rutschigen Untergrund;-) Mittlerweile ist der Platin(wo)man-RUN nicht mehr nur ein Lauf für Spezialisten. Immer mehr Läufer suchen das "Abenteuer Trail/Berglauf vor der eigenen Haustür". Für Einsteiger bietet der Veranstalter konsequenterweise seit einiger Zeit eine Light-Version des an :-) 

Eine aktuelle Berichterstattung, vom Platin(wo)man 2019, findet Ihr unter folgendem Link: 





09.10.19

KUSTMARATHON ZEELAND I „De mooiste en zwaarste marathon van Nederland“

Mit der Überschrift ist (fast) alles gesagt ;-) Der Kustmarathon wirbt damit, der schönste und härteste Marathon der Niederlande zu sein! Ich habe es getestet und komme zu einem eindeutigen Ergebnis:
JA & JA ! Zeeland - eine Provinz im Süden der Niederlande ist nicht ohne Grund ein sehr beliebtes Urlaubsziel. Wenn man sich die 42,195km lange Strecke von Burgh, über die Oosterschelde, vorbei an Vrouenpolder, Oostkapelle, Domburg, Westkapelle bis Zoutelande anschaut werden sich viele an einen Urlaub an der wunderschönen Küste und den endlos langen Stränden erinnern. Kommen wir zum zweiten Teil des Slogans;-) Beim Kustmarathon in Zeeland ging’s über Strände, Treppen rauf & runter, über Dünenwege mit Aussicht und ab und zu quer durch eine Reihe "Zeeland-Polder"! Das Attribut „härtester Marathon“ der Niederlande hat sich der Kustmarathon meines erartens zurecht verdient!
In diesem Post gibt es eine Zusammenfassung mit vielen Bildern und einer detaillierten Beschreibung der Strecke! 





01.10.19

DEHNEN I Von einigen gehasst von anderen geliebt ;-)

 Hi ihr Lieben! Mein Name ist Natascha und ich studiere Medizin im schönen Würzburg. In meinen Beitrag gibts mal wieder ein paar #physiofacts über ein Thema, worüber in der Sportlerwelt viele Mythen herrschen. Es stellen sich viele Frage wie „Macht man es vor dem laufen oder danach?“ oder „Wie lange hält man eine Übung“ und ehrlich bringt es überhaupt etwas?  Von einigen gehasst von anderen geliebt, gehört es für die meisten Sportler doch dazu – das Dehnen. Bevor wir über daseigentliche Thema reden ist es wahrscheinlich nicht verkehrt uns erstmal einen Muskel bzw. den Aufbau eines Muskels uns genauer anzuschauen.




25.09.19

Disneyland Paris RUN Weekend 2019

In den letzten Wochen war bei mir ganz schön was los ;-) RAGNAR RELAY WATTENMEER, JUNGFRAU MARATHON, BRIDGE TO BRIDGE ARNHEM !

Alles tolle Läufe und sehr unterschiedliche Events! Was zur finalen  „Abrundung“ noch fehlte war ein Lauffestival mit hohem Spassfaktor:-) Wer könnte dies besser organisieren (außer Venloop & Zwolle;-) als die „Entertainment Spezialisten“ vom  Disneyland Paris!? Also ging es am letzten Wochenende zum Disneyland Run Festival um im Rahmen der 36km-Challenge, an drei Tagen, alles abzulaufen, was das Laufwochenende zu bieten hatte (5km/ 10km/ Halbmarathon)!
Schönes, Lustiges & Kurioses gibt’s heute im aktuellen Post nachzulesen;-)




23.09.19

Bridge to Bridge Arnhem 2019 I Ein Lauf gegen das Vergessen !

Jedes Laufevent hat seine eigene Atmosphäre und seine eigene Story! Auf meiner „Oranje-Tour 2019“, einer Erlebnis-Lauftournee durch die Niederlande, habe ich bereits einiges zu diesem Thema genossen! In der letzten Woche kam noch etwas Neues hinzu! Ein Lauf, der an die „Schlacht von Arnhem“ (2 Weltkrieg) erinnert! Einige fragen sich vielleicht, ob so etwas funktioniert?! Ja -  tatsächlich haben es die Niederländer geschafft, eine Laufveranstaltung zu etablieren, die würdevoll an die vielen Opfer dieser Zeit erinnert und gleichzeitig die Lockerheit und Fröhlichkeit eines typischen niederländischen „Hardloop“ bewahrt! An verschiedenen Tagen gab es Läufe und parallel eine gesamte Eventwoche! Im folgenden gibt’s den Bericht über die Laufveranstaltungen im Rahmen dieser „Airbourne-Woche“!




14.09.19

Lauf-Expedition Sibirien-Mongolei 01.-13.08.2019


… soweit die Füße tragen – Sibirien, Faszination seit meiner Jugendzeit, spätestens seit dem Film-Klassiker Dr.Schiwago, Mitte der 60er Jahre. Nach unserer Patagonien-Reise 2018 glaubte ich, alle meine Sehnsuchtsorte belaufen zu haben. Von wegen; der Laufreisen-Bazillus springt bereits kurz vor Reiseende beim Abschied von der Reisegruppe über, die wieder mal besonders war.

Ein knapp 7-stündiger Flug via Moskau brachte uns nach Omsk, wo der SIM Siberian International Marathon mit HM, 10km und 3km, seit 1990 am ersten Samstag im August im Rahmen eines Stadtfestes zu Ehren des Hl. Illya, dem Schutzpatron von Omsk ausgetragen wird. Nach Abholung der Startunterlagen gab es eine interne Nudelparty im historischen Stadtzentrum.  Ein flacher kantiger Kurs durch die Millionenmetropole, 27 Grad Celsius beim Start um 9.00 Uhr. Nachdem alle durchaus zufrieden das Ziel erreicht hatten, wurden in einem Lokal mit eigener Brauerei die individuellen Lauferlebnisse ausgelassen analysiert. Ein Mega-Feuerwerk machte zudem die Nacht zum Tag.


Siberian International Marathon – Laufstatue von Omsk

11.09.19

Jungfrau Marathon 2019 I Durch den dichten Nebel ins Ziel!


„Der schönste Marathon der Welt“! Sehr selbstbewusst werben die Veranstalter des Jungfrau-Marathon mit diesem Slogan ;-) Wenn man die Bilder der traumhaften Alpenkulisse aus den Gipfeln von Eiger, Mönch & Jungfrau am Zielbereich sieht, will man dies gerne glauben. Und vor allem möchte man eines - man will dort teilnehmen! Klar hatte ich den Jungfrau-Marathon schon länger auf meiner To-do Liste aber in diesem Jahr sollte es wahr werden! „Da möchte ich teilnehmen“ ist übrigens leichter gesagt als getan! Es gibt „nur“ 4000 TeilnehmerInnen-Plätze und am Tag der Startplatz-Vergabe sind alle Startkarten in wenigen Stunden ausverkauft! Die Strecke ist auch nicht ohne! Insgesamt geht es ca. 1800m bergauf und ca. 300m bergab. Nachdem ich mir dieses Jahr eine interessante „Lauftournee“ durch die Niederlande zusammengestellt hatte, stellte der Jungfrau-Marathon, neben dem Rennsteig-Supermarathon, im Frühjahr, eine anspruchsvolle Abwechslung zum Laufen auf den flachen Strecken in unserem Nachbarland dar;-) Am Ende kam zwar nicht alles wie erhofft, aber der Jungfrau-Marathon war auch, ohne Traumkulisse, ein super Laufevent. Dies könnt ihr in diesem Post nachlesen!


08.09.19

Hunsbuckelultratrail 2019 I HuBuT Longtrail / 66km mit +1600 Höhenmeter

 Ein Ultratrail-Trippel - das ursprünglich gar keines werden sollte und warum Wettkampf nicht gleich Wettkampf ist! I Teil 3


Wow. Wo fange ich an... Schon im Vorfeld kristallisierte sich heraus, dass ich nach den beiden, vor allem aber dem letzten vorangegangenen Ultrattrail-Wettkampf ziemlich in den Seilen hing. Das war der einfach viel zu kurzen Regeneration zu danken. Somit fehlte mir schon am Vortag bei der Startnummernausgabe die Motivation mich kurz auf dem Event Gelände umzuschauen. Nur schnell die Nummer holen und zurück ins Hotel, Abendessen, Dusche, Bett und hoffe, dass mich die Motivation am Sonntag dann endlich findet.



06.09.19

PitzalpineGlacierTrail - P45G / 45km mit +2800 Höhenmetern

Ein Ultratrail-Trippel - das ursprünglich gar keines werden sollte und warum Wettkampf nicht gleich Wettkampf ist! I Teil 2


Mein 2. Event steht also nur 2 Wochen nach dem EigerUltraTrail auf dem Programm. Wieder reise ich am Freitag an, diesmal ganz alleine – von Zuhause fahre ich knappe 2,5h ins Pitztal. Nachdem ich in Mandarfen, auf ca. 1700m.ü.n. dem Startpunkt des Rennens angekommen bin, unterziehe mich direkt dem Pflichtausrüstungscheck und hole meine Startunterlagen bevor ich mein Hotel, welches sich 800m vom Eventgelände befindet, beziehe. 



               

04.09.19

EigerUltraTrail E51 / 51km mit +3100 Höhenmetern

Ein Ultratrail-Trippel - das ursprünglich gar keines werden sollte und warum Wettkampf nicht gleich Wettkampf ist! I Teil 1



 Wie kommt man denn auf so eine Idee? Wie immer machte ich mir bereits im September des Laufjahres 2018 Gedanken über die Jahresplanung für das anstehende Jahr. Durch die sozialen Medien war ich schon sehr früh auf den HuBuT (Hunsbuckelultratrail) aufmerksam geworden. Dieser findet Mitte August am Hunsrück statt und bietet verschiedene Strecken, unter anderem auch eine Ultrastrecke mit 66 km inkl. Querung der berühmten Geierlay Brücke. Eine frei hängende 360m lange und 100 m hohe Brücke - die muss ich sehen, ich muss da hin! So entschied ich mich also für den "Longtrail" und buchte somit frühzeitig Wettkampf Nr. 1 - nicht wissend dass es das Finale eins einmonatigen Ultratrail-Trippels werden sollte. Ansonsten waren neben dem Wien Marathon im April und dem Rennsteiglauf-Supermarathon keine weiteren Läufe gebucht und auch nicht geplant. Bis ich im Mai dann eine Nachricht von meinem Trailkumpel Tom bekam. Er hatte einen Startplatz für den EigerUltraTrail E51 Couple abzugeben, da seine ursprüngliche Laufpartnerin ausfiel. Ich überschlug. Dieser findet genau 4 Wochen vor dem HuBuT statt. Das geht und außerdem bekomme ich so eine Chance bestimmt nicht so schnell wieder! Ich übernahm den Startplatz für die E51 Mixed-Couple-Wertung für Mitte Juli. Einige Wochen später, wieder waren die sozialen Medien „schuld“. Wurde ich "Opfer" des klassischen "hab ich mich gerade wirklich angemeldet?!" - Ich las nur "Gletscher Querung, geil! Das muss man mal gemacht machen!" und so schob ich spontan noch den PitzalpineGlacierTrail P45G mittig zwischen Eiger und HuBuT. Jeweils nur 2 Wochen zwischen den Events. Ob das ein Fehler war? Vielleicht? Vielleicht auch nicht!



03.09.19

RAGNAR RELAY WATTENMEER I „Auf die Schafe fertig los“!

Manchmal ist es an der Zeit etwas ganz neues auszuprobieren;-) An einem  Staffellauf hatte ich bisher noch nie teilgenommen! Da es in Norddeutschland seit letztem Jahr einen 250km langen Staffellauf von Hamburg nach Sankt Peter Ording gibt war natürlich klar - da muss ich hin! Bei der RAGNAR RELAY WATTENMEER 2019 wollte ich unbedingt dabei sein. Das alles ist natürlich leichter gesagt als getan und meine Laufkumpels sind nicht immer bereit,  jede verrückte Idee von mir sofort gemeinsam umzusetzen ;-) Also brauchte ich ein Team! 
10 coole LäuferInnen (Ultrateam 5 LäuferInnen), die sich die 250km aufteilen, Tag und Nacht laufen, andere anfeuern, feiern (Schlaf wird überbewertet ;-) und zwischendurch von Wechselpunkt zu Wechselpunkt fahren!  Durch eine Freundin kam der Erfolg bei der Suche. Sie hatte ein 10er Team gefunden und tatsächlich war noch ein weiterer Startplatz für mich frei :-) Wir waren das 10er Team „Call us a Taxi“ ;-)

Was RAGNAR eigentlich ist und wie es mir erging könnt ihr in diesem aktuellen Post nachlesen.




29.08.19

TRAILRUNNING auf dem Natursteig Sieg (Etappe 6) I Rund um Herchen I "Sommeredition"

Eine Trail-Strecke in der Gemeinde Windeck geht mir immer durch den Kopf wenn es um das Laufen auf schmalen Pfaden geht! Mehrere Kilometer feinste Single-Trails, zwischendurch schöne Aussichten und ein anspruchsvolles Auf und Ab - direkt „vor der Haustür“!  „Rund um Herchen“ gehört für jeden Trailläufer der Region zum Pflichtprogramm;-) Die Strecke verläuft großteilig auf Abschnitten des Natursteig Sieg (Etappe 6). Perfekt wird die Runde, wenn man von Herchen Ort einen Zuweg zur Etappe 5 nutzt und die "Schleife um Herchen" dadurch noch einmal verlängert (ca.4km). Dieser Single-Trail, welcher in Richtung Herchen Bhf. führt ist vom feinsten und darf einfach nicht verpasst werden;-) Alle Streckenabschnitte sind mit den Symbolen des Siegsteig markiert und sind aus diesem Grund auch für auswärtige LäuferInnen gut zu finden! Heute gibt es die Beschreibung mit aktuellen Bildern aus dem heißen Sommer im Siegtal!






11.08.19

Women‘s Run Köln /\/\_ 2019

Was hatte ich mir nur dabei gedacht?  Das Event hieß doch eindeutig Women’s Run;-) Nunnstand ich hier, in Köln Deutz und richtete noch einmal die blonden Locken meiner Perücke und schaute mich neugierig um! Überall hektisches Treiben und (fast) alle meiner Mitläufererinnen in brombeerfarbenen Shirts :-) „Be Active | be happy | be you“ stand auf den diesjährigen Teilnehmer-Shirts. Immerhin, die Brombeerfarbe hatte ich mit meinem eigenen Shirt perfekt getroffen! Ansonsten schwebte bei mir, statt des diesjährigen Slogans, Lilli-Fee auf der Brust;-) Heute sollte dies mein „Charakter“ beim 5km Laufevent in Köln sein! Wie es zu dieser außergewöhnlichen Teilnahme kam, was ich alles von der Anmeldung bis zum Finisherbier erlebt habe und warum ich es nicht wiederholen würde!   Das alles könnt Ihr im aktuellen Post nachlesen :-)



 

24.07.19

My „Hardloop“ Challenge I 2019

Den treuen Lesern, von „der-laufgedanke“ wird es nicht entgangen sein, dass ich dieses Jahr sehr häufig in den Niederlanden an der Startlinie stand! Tatsächlich hatte ich Ende des letzten Jahres den Entschluss gefasst unser Nachbarland, läuferisch intensiver zu erkunden! Nach der Teilnahme beim Venloop (2017 & 2018) war ich von der tollen Atmosphäre und dem Enthusiasmus der Zuschauer nachhaltig begeistert! Es interessierte mich, ob dies bei anderen Laufevents in den Niederlanden genau so ist! Bei meiner „Tour de Pays-Bas“ 🇳🇱  habe ich dafür Events über verschiedene Distanzen eingeplant: 10km,10 Meilen, Halbmarathon, 35km Trail & 42,195km! Es ist faszinierend, wie viele tolle Veranstaltungen es dort zu entdecken gibt! Bis dato dachte ich, dass der Venloop der „stimmungsvollste Partylauf“ der Niederlande wäre;-) Mittlerweile bin ich um eine „coole“ Erfahrung reicher;-) Ich sage nur ein Wort: ZWOLLE!  Ich habe bereits so viele weitere Tipps und Anregungen erhalten, dass ich meine „Tour“ nächstes Jahr „locker“ verlängern könnte! Heute gibt es als „Appetithappen“ einen zusammenfassenden Bericht der ersten zehn Rennen!






19.07.19

Windecker Sommerlauf 2019 I Es war mir eine Ehre!

Der Windecker Sommerlauf steht seit einigen Jahren als fester Termin in meiner Jahresplanung! Eine einfache Erklärung wäre: „Er liegt doch direkt vor deiner Haustüre“! Dies erklärt meine Treue zu diesem Laufevent  jedoch nur unzureichend! Es sind einige Dinge, die hier zusammenkommen. Die schöne Strecke entlang der Sieg, die Gelegenheit mit vielen Freunden zu laufen, die sehr gute Organisation! An der Oberen Sieg“ sind Sie auch immer gut für eine Überraschung zu haben ;-) Dieses Jahr konnte ich es am eigenen Leib erleben! Am Ende des diesjährigen Sommerlaufs gab es für mich, von den Organisatoren, eine besondere Auszeichnung :-) „Ehrenläufer Windecker Sommerlauf“ !!! Das war natürlich eine tolle Sache :-) Doch warum ehrt man mich? Diejenigen, welche solch tolle Veranstaltungen organisieren, müssten die Ehrung erhalten! Es hat mich jedenfalls riesig gefreut und ich wurde dadurch animiert einen Post darüber zu schreiben, was mich an dieser Laufveranstaltungen begeistert!  

Der Post ist zwar kein Pokal, aber ein riesengroßes DANKESCHÖN an das komplette Team WINDECKER SOMMERLAUF!!!



18.07.19

10 van Noordwijk I Ein „High Five Date“ mit Edwin!

In Noordwijk, einem Strandort, zwischen Rotterdam & Amsterdam findet seit einigen Jahren ein „nettes“ Lauffestival statt! Mittlerweile habe ich, bei meiner „Running-Tour“ durch unser Nachbarland gelernt, dass fast jeder Lauf ein besonderes Attribut trägt;-) In Noordwijk ist es: „De leukste Kustloop van Nederland“!  Der netteste Küstenlauf der Niederlande hat den Namen vielleicht auch deshalb verdient, weil hier Jahr für Jahr, viel Geld für den „guten Zweck“eingenommen werden! Die Edwin van der Sar Stiftung kümmert sich um Menschen mit Hirnverletzungen und und organisiert diesen Lauf, sehr erfolgreich  seit sieben Jahren! Die Strecke ist schön, flach und abwechslungsreich! Somit waren alle Zutaten für ein nettes Laufwochenende beisammen;-) Wie es in Noordwijk lief, erfahrt ihr in diesem Post!




08.07.19

VechtdalTrail 2019 I „Take on the challenge“

Am letzten Wochenende ging es mit meiner persönlichen Running-Tour durch die Niederlande weiter voran;-) Diesmal stand der Start beim 35km langen Traillauf im Vechtdal (Nähe Zwolle / Provinz Overijssel) auf dem Programm. Es war mein erstes Trailevent in den Niederlanden und eine Trail-Premiere im Flachland! Bisher bin ich meist auf Up & Down Strecken unterwegs gewesen. Hier lag das Höhenprofil so zwischen -5m und +5m ;-) Trotzdem gab es keinen Grund hochnäsig zu sein, denn 35km müssen erstmal gelaufen werden und Bilder auf der Homepage zeigten "stellenweise" sandige Abschnitte auf den Strecken! Neben der 35km Strecke gab es noch einen 20 und 50km langen Rundkurs! Wie es mir auf den sandigen Pisten ergangen ist, erfahrt ihr in diesem Post.




29.06.19

EUROPALAUF HENNEF I Heißer Lauf im schönen Siegtal!

Im Rahmen des Europalauf Hennef bot die Stadt Hennef, bei hochsommerlichen Temperaturen, ein tolles Laufprogramm für "jung & alt".  Die weiteren Aktivitäten (z.b.Konzerte) auf dem Markplatz sorgten für viele Zuschauer im Start/Ziel-Bereich. Die Laufstrecken verliefen durch die reizvolle Umgebung der "(Sport)Stadt im Siegtal". Die kleinen LäuferInnen fanden hier kurze Strecken. Die 10km-Strecke (HIT-Panorama-Lauf) war perfekt für alle, die sich die längere Distanz zutrauten und die Strecke des Halbmarathon (Volksbank-Brückenlauf) war abwechslungsreich & anspruchsvoll zugleich! Bei den Teilnehmerzahlen hat sich Hennef bereits in den letzten Jahren, mit rund 2000 TeilnehmerInnen (alle Läufe) einen Spitzenplatz bei den vielen Laufveranstaltungen im Rhein-Sieg-Kreis gesichert! 



Blick von der Siegbrücke bei Oberauel


17.06.19

Zwolle Halve Marathon I "Het Gezelligste Hardloopfestival van Nederland"!

Bei meiner bisherigen „Hardlooper-Tour“ durch die Niederlande hat mich immer wieder die einmalige Atmosphäre und phantastische Stimmung bei den dortigen Laufveranstaltungen begeistert! Es ist ein Phänomen, dass es in unserem Nachbarland soviel Laufbegeisterte gibt! Noch besser ist, dass bei großen und kleinen Events sehr viele Zuschauer die TeilnehmerInnen lautstark unterstützen!


Am letzten Wochenende fand der Halbmarathon in Zwolle statt! Auf dieses Event hatte ich mich schon lange gefreut, denn von vielen LäuferInnen hatte ich bereits Gutes von diesem Event in der historischen Hansestadt gehört;-) Auf der Homepage des Veranstalters schreibt man sehr selbstbewusst vom Gezelligste Hardloopfestival van Nederland ! Zo’n 10.000 atleten lopen in het avondzonnetje door de historische binnenstad van Zwolle. Van scholier tot wereldtopper, van recreant tot doorgewinterde hardloper, in Zwolle is iedereen van de partij!“

Übersetzt heißt das: „Das stimmungsvollste  Lauffestival der Niederlande! 10.000 LäuferInnen starten unter der Abendsonne in der historischen Innenstadt von Zwolle. Vom Schüler bis zur Weltspitze! Vom Erholungsläufer bis zum erfahrenen Läufer sind alle dabei!“
So eine Aussage kann ja nur neugierig machen;-) Immerhin war ich dieses Jahr schon beim Halbmarathon in Egmond, beim Venloop und dem Rotterdam-Marathon. Alles Laufevents, die mit beeindruckender Atmosphäre in Erinnerung blieben! Dieser Post verrät euch, ob das Lauffestival Zwolle diese Erlebnisse noch einmal „toppen“ konnte!



15.06.19

Der PI-Lauf lebt I Neunkirchen-Seelscheid I Do it again!

Nach 6 Jahren hat Neunkirchen wieder einen Volkslauf. Und was für einen! Der sogenannte Pi-Lauf ist ein wunderschöner Landschaftslauf. Der außergewöhnliche Name rührte  daher, dass der Veranstalter ursprünglich das Problem hatte, eine Streckenführung mit klassischer Distanz (10km / 10 Meilen) zu finden. Beim π (Pi) Lauf des TV 1908 Neunkirchen dreht sich vieles um die Zahl π (Pi). Die Strecke des Hauptlaufes ist mit 13,431 km genauso lang, wie der Durchmesser eines Kreises, dessen Kreisumfang der Marathonstrecke entspricht. Darüber hinaus mussten auf dieser Strecke 314 Höhenmeter bewältigt werden, eine Zahl, die ebenfalls sofort mit der Zahl π (Pi) in Verbindung gebracht werden konnte  (Info des Veranstalters).






07.06.19

Windecker Sommerlauf I Der Landschaftslauf im schönen Siegtal ;-)

Über den Windecker Sommerlauf wurde auf diesem Blog (Post1/Post2/Post3) schon regelmäßig geschrieben! Ursprünglich war die Veranstaltung als Lauf für Freunde gedacht;-) Sehr schnell entwickelte er sich jedoch vom Geheimtipp an der Sieg zu einer festen Größe im Laufkalender Rheinland! Wie kann man über ein erfolgreiches Projekt erneut berichten, wenn doch alles schon einmal beschrieben wurde? Für mich gab es nur eine Lösung! Eine neue Perspektive musste her;-) „UP IN THE AIR“ ! Im aktuellen Post gibt es coole Luftaufnahmen der Laufstrecke! Von oben betrachtet wird besonders deutlich, dass die Strecke des Windecker Sommerlaufs in einem wunderschönen Stück Landschaft liegt! Bei den TeilnehmerInnen ist es immer noch so, dass nur wenige aus den nahen Städten Köln & Bonn anreisen;-(

Deshalb speziell für die „Städter“ unter den LeserInnen: „Bilder sagen mehr als 1000 Worte“! „Wer hier noch nicht gelaufen ist, hat etwas verpasst!“






31.05.19

WE RUN THIS COLOGNE

WE RUN THIS stand auf den Shirts, die ich vor gut zwei Jahren erstmals bemerkte ;-) Den Spruch fand ich auf Anhieb ziemlich cool! Aber erst mit dem Kauf des ersten Shirt wurde mir bewusst, dass hinter demmSpruch und diesem „Brand“ eine Hilfsorganisation steht! Im Päckchen lag ein kleiner Flyer und hier konnte man noch einmal nachlesen, was die Organisation „Runners Heal“ erreichen möchte:- 2017 wurde diese Hilfsorganisation gegründet. Die Initiatoren wollten etwas gegen die Mangelernährung von Kindern in Ostafrika unternehmen und gleichzeitig ihre schulische Ausbildung unterstützen. 
Für den guten Zweck wurden T-Shirts & Hoodies mit dem Slogan „WE RUN THIS“ entworfen. Der Erlös geht direkt in die Spendenkasse, aus der die Schulmahlzeiten der Kids finanziert werden. Mittlerweile sieht man diese Shirts bei vielen Laufevents und in vielen Städten haben sich WERUNTHIS - Laufgruppen etabliert, die der Initiative als Multiplikator dienen!



23.05.19

RENNSTEIG SUPERMARATHON 2019 I Ein Marathon mit 31 km langem "Anlauf"!

Wie kann man den legendären „Rennsteig Supermarathon besser erklären“?!

Ein Marathon nach einem 31 km langen Berglauf oder besser noch: Ein Trailmarathon mit anschließendem „Auslaufen“ über 31km zum „abkühlen“! Der Westfale würde verstehen wenn ich sagen würde: Den berühmten „Hermannslauf“ (31,1km) & noch einen Marathon hintendran  ;-) Am Rhein denkt man sich: Das ist doch fast zweimal der RHEX (Rheinsteig Extremlauf 35km)! Bei uns im Siegtal könnten wir viereinhalb Etappen auf dem Natursteigsteig Sieg von Siegburg bis nach Herchen laufen - nonstop;-) Egal wie man es erklärt, es ist eine extrem beeindruckende Strecke und es bleibt genauso unglaublich, wenn man die harten Fakten in nüchternen Zahlen zum Ausdruck bringt: Distanz: 73,9km / Anstiege gesamt: 1874 HM Abstiege gesamt: 1386 HM = Höhendifferenz (+/-) gesamt: 3260 Höhenmeter ! Das war/ist der Rennsteig Supermarathon :-) Dieses Event hatte mich schon lange begeistert ! Wie es mir dort erging lest ihr in meinem aktuellen Post.



Beschre



14.05.19

Traillauf Natursteig Sieg I SIEGTAL-FRONTRUNNER ON THE TRAIL I Siegburg bis Stadt Blankenberg (Etappe 1 & 2)

Schon seit langem war die Auswahl an Traistrecken auf den Sieghöhenwegen sehr gut! Mit dem Natursteig Sieg kam dann eine optimale Ergänzung hinzu. Der Natursteig legt als zertifizierter Qualitätswanderweg einen besonderen Wert auf schmale Wege (Single Trails)! Wer anspruchsvolle Trails sucht ist hier an der richtigen Adresse! Als „Locals“ haben wir unser „Trail-Dorado“ vor der Haustür, aber selbst die Tagesgäste aus dem nahen Köln oder Bonn können sich freuen: Mit Regional,- und/oder S-Bahn fährt man bequem bis an die jeweilige Startposition und läuft einfach bis zum nächsten oder übernächsten Bahnhof der Siegstrecke!






11.05.19

Leistungsdiagnostik I Laktatbestimmung I Spiroergometrie I UPDATE2019

Eine Leistungsdiagnostik mit Spiroergometrie und Laktatstufentest gibt wertvolle Hinweise über die  aktuelle Leistungsfähigkeit und das derzeitige Potenzial. Weiterhin ist die Untersuchung wichtig für die Ermittlung der optimalen Trainingsbereiche. Letzte Woche stand bei mir eine sportmedizinische Untersuchung mit zusätzlicher  Leistungsdiagnostik an. Im Internet findet man sehr schnell verschiedene Adressen in der eigenen Region. Dieser Post wurde bereits 2017 veröffentlicht und mittlerweile vervollständigt und immer wieder aktualisiert. Neben den grundsätzlichen Erläuterungen zur Leistungsdiagnostik mittels Laktat-Messung und Spiroergometrie findet Ihr eine Aufstellung verschiedener Zentren, welche eine Leistungsdiagnostik in unserer Region anbieten! Am Ende findet ihr eine typische Auswertung der Ergebnisse in grafischer Form, die dabei helfen kann, die optimalen Trainingsbereiche festzulegen!






08.05.19

WingsforLife Worldrun 2019 - Running for those who can´t !

Letztes Jahr waren wir zum ersten mal beim WingsforLife Worldrun in Wien dabei. Ein ungewöhnliches Rennen, da es kein festes Ziel gibt. Stattdessen verfolgt die LäuferInnen ein sogenanntes "Catcher Car".  Das Auto ist die bewegliche Ziellinie, welche sich von hinten nähert und eine(n) Teilnehmer(in) nach der/dem anderen "einfängt", wertet und damit aus dem Rennen nimmt! Letztes Jahr war ich fasziniert und wollte bei der nächsten Auflage unbedingt dabei sein. Dieses Rennen ist jedoch nicht nur ein weltweites  sportliches Großereignis. Es ist auch ein riesiges Charity-Ereignis bei dem Jahr für Jahr 100% der Startgebühren der Rückenmarksforschung zur Verfügung gestellt werden. Laufen für alle die nicht laufen können war das Motto und Hunderttausende machten weltweit mit!



02.05.19

Citylauf Roermond I Laufen an den „Maasplaseen“

Roermond ist mehr als die Stadt mit dem riesigen Outletcenter! Neben einer schönen und lebendigen Innenstadt gibt es eine beeindruckende Umgebung! Die Maasplassen zählen zu den Highlights der Roermonder Region. Diese Seenlandschaft entstand um 1950 durch den Abbau von Kies. Sie erstreckt sich von der Gemeinde Roermond bis nach Maasbracht. Heute ist das Gebiet ein beliebtes Ziel für Wassersportler. Nun bin ich kein passionierter Wassersportler, sondern Langläufer, doch auch für mich hatte Roermond etwas zu bieten. Der Citylauf-Roermond bot eine schöne Auswahl an Läufen mit unterschiedlichen Distanzen: diverse Banbini & Schülerläufe, 5km, 10km und einen 10- Meilen Lauf! Die 10 Meilen hatten mich besonders Neugierig gemacht! Da diese Strecke nicht nur in der Stadt verlief, sondern auch durch die Landschaft mit den vielen Seen an der Maas führte, sollte hier meine (offizielle) Premiere auf dieser Renndistanz erfolgen ;-) Eine gute Entscheidung, denn am Ende war es ein perfektes Rennen an der Maas :-)








23.04.19

Osterlauf Paderborn I Ein Langstreckenhase wurde 73 !

Alljährlich zur Osterzeit findet in Paderborn der Lauf-Klassiker schlechthin statt! Mit 73 Jahren blickt der Paderborner Osterlauf auf eine beachtenswerte Historie zurück und ist damit der älteste Straßenlauf in Deutschland. Von 1961 bis 1992 war der Klassiker die 25km Strecke! Mittlerweile gibt es nur noch wenige Rennen über diese Distanz (z.b. S 25 BERLIN LÄUFT / früher BIG25 ) Seit 1993 wird auf dem Paderborner Asphalt, wie in vielen anderen Städten, die Halbmarathondistanz angeboten! Als Hauptlauf muss man heutzutage ehrlicherweise die 10km Strecke bezeichnen, den hier besteht die größte Nachfrage nach Startplätzen und auch in diesem Jahr war bereits frühzeitig das Teilnehmerkontingent erreicht. Die Strecken gelten alle als schnell und Jahr für Jahr findet man immer wieder prominente LäuferInnen, die sich hier in die Siegerlisten eintragen! Am Ostersamstag feierte man in Paderborn eine riesige LäuferInnen-Party und mit einer neuen Rekordteilnehmerzahl von 12.360 LäuferInnen (alle Läufe) übertraf sich der Osterlauf noch einmal selbst! 





13.04.19

Rote-Bete-Bohnen-Orangen-Salat

In der Rubrik „Rezepte für LäuferInnen“ sammle ich Rezepte die mich nachhaltig begeistert haben. Natürlich liegt der Fokus auf der gesunden Küche, aber vor allem ist ein weiteres Kriterium für mich von großer Bedeutung:  Es muss sehr lecker sein:-) Die Gerichte, welche es auf meinem „Laufgedanken“ geschafft haben werden von uns regelmäßig genossen - Yummy! Heute gibt es (mal wieder) ein Gericht aus der Runners-World (3/2019). Bereits der Name machte mich neugierig und ich fragte mich wie Bohnen, Rote Bete sich mit Orangen vertragen?! Ich kann euch garantieren - sehr gut!!








10.04.19

Rotterdam Marathon 2019 I #DEMOOISTE

Der Rotterdam Marathon ist mit 17.000 TeilnehmerInnen der größte Marathon der Niederlande. Aufgrund seiner flachen Strecke ist er wahrscheinlich auch der schnellste, immerhin wurden hier bereits mehrere Weltrekorde aufgestellt! Nach Ansicht der Veranstalter soll er sogar der schönste sein, den seit kurzem wirbt man mit dem Hashtag #DEMOOISTE was soviel heißt wie „schönste/ beste“! Das hatte mich natürlich sehr neugierig gemacht! Auf meiner Hardloop-Tour durch die Niederlande durfte dieser Marathon absolut nicht fehlen. Ich war gespannt wie die Stimmung am Streckenrand sein würde. Eines kann ich vorwegnehmen - ich wurde nicht enttäuscht;-)


(Bild: Marathon-Photos)


04.04.19

Venloop 2019 I Karneval auf 21,1km I Hardloop-Tour Niederlande

Venloop ist ein Wortspiel aus dem Stadtnamen der 100.000 Einwohner Stadt in Limburg und dem niederländischen Wort für Lauf. Dieser hat mittlerweile einen regelrechten Kultstatus erreicht! Im letzten Jahr war meine Premiere an der Maas und danach hatte ich einiges, von der einmaligen Stimmung am Rande der verschiedenen Laufstrecken, zu berichten! Entsprechend ängstlich war ich schon, als ich in diesem Jahr mit vielen Freunden zurückkehrte.  Ich hoffte darauf, dass es genauso toll werden würde, wie 2018 und wurde nicht enttäuscht!