11.08.19

Women‘s Run Köln /\/\_ 2019

Was hatte ich mir nur dabei gedacht?  Das Event hieß doch eindeutig Women’s Run;-) Nunnstand ich hier, in Köln Deutz und richtete noch einmal die blonden Locken meiner Perücke und schaute mich neugierig um! Überall hektisches Treiben und (fast) alle meiner Mitläufererinnen in brombeerfarbenen Shirts :-) „Be Active | be happy | be you“ stand auf den diesjährigen Teilnehmer-Shirts. Immerhin, die Brombeerfarbe hatte ich mit meinem eigenen Shirt perfekt getroffen! Ansonsten schwebte bei mir, statt des diesjährigen Slogans, Lilli-Fee auf der Brust;-) Heute sollte dies mein „Charakter“ beim 5km Laufevent in Köln sein! Wie es zu dieser außergewöhnlichen Teilnahme kam, was ich alles von der Anmeldung bis zum Finisherbier erlebt habe und warum ich es nicht wiederholen würde!   Das alles könnt Ihr im aktuellen Post nachlesen :-)



 

24.07.19

My „Hardloop“ Challenge I 2019

Den treuen Lesern, von „der-laufgedanke“ wird es nicht entgangen sein, dass ich dieses Jahr sehr häufig in den Niederlanden an der Startlinie stand! Tatsächlich hatte ich Ende des letzten Jahres den Entschluss gefasst unser Nachbarland, läuferisch intensiver zu erkunden! Nach der Teilnahme beim Venloop (2017 & 2018) war ich von der tollen Atmosphäre und dem Enthusiasmus der Zuschauer nachhaltig begeistert! Es interessierte mich, ob dies bei anderen Laufevents in den Niederlanden genau so ist! Bei meiner „Tour de Pays-Bas“ 🇳🇱  habe ich dafür Events über verschiedene Distanzen eingeplant: 10km,10 Meilen, Halbmarathon, 35km Trail & 42,195km! Es ist faszinierend, wie viele tolle Veranstaltungen es dort zu entdecken gibt! Bis dato dachte ich, dass der Venloop der „stimmungsvollste Partylauf“ der Niederlande wäre;-) Mittlerweile bin ich um eine „coole“ Erfahrung reicher;-) Ich sage nur ein Wort: ZWOLLE!  Ich habe bereits so viele weitere Tipps und Anregungen erhalten, dass ich meine „Tour“ nächstes Jahr „locker“ verlängern könnte! Heute gibt es als „Appetithappen“ einen zusammenfassenden Bericht der ersten sieben Rennen!





19.07.19

Windecker Sommerlauf 2019 I Es war mir eine Ehre!

Der Windecker Sommerlauf steht seit einigen Jahren als fester Termin in meiner Jahresplanung! Eine einfache Erklärung wäre: „Er liegt doch direkt vor deiner Haustüre“! Dies erklärt meine Treue zu diesem Laufevent  jedoch nur unzureichend! Es sind einige Dinge, die hier zusammenkommen. Die schöne Strecke entlang der Sieg, die Gelegenheit mit vielen Freunden zu laufen, die sehr gute Organisation! An der Oberen Sieg“ sind Sie auch immer gut für eine Überraschung zu haben ;-) Dieses Jahr konnte ich es am eigenen Leib erleben! Am Ende des diesjährigen Sommerlaufs gab es für mich, von den Organisatoren, eine besondere Auszeichnung :-) „Ehrenläufer Windecker Sommerlauf“ !!! Das war natürlich eine tolle Sache :-) Doch warum ehrt man mich? Diejenigen, welche solch tolle Veranstaltungen organisieren, müssten die Ehrung erhalten! Es hat mich jedenfalls riesig gefreut und ich wurde dadurch animiert einen Post darüber zu schreiben, was mich an dieser Laufveranstaltungen begeistert!  

Der Post ist zwar kein Pokal, aber ein riesengroßes DANKESCHÖN an das komplette Team WINDECKER SOMMERLAUF!!!



18.07.19

10 van Noordwijk I Ein „High Five Date“ mit Edwin!

In Noordwijk, einem Strandort, zwischen Rotterdam & Amsterdam findet seit einigen Jahren ein „nettes“ Lauffestival statt! Mittlerweile habe ich, bei meiner „Running-Tour“ durch unser Nachbarland gelernt, dass fast jeder Lauf ein besonderes Attribut trägt;-) In Noordwijk ist es: „De leukste Kustloop van Nederland“!  Der netteste Küstenlauf der Niederlande hat den Namen vielleicht auch deshalb verdient, weil hier Jahr für Jahr, viel Geld für den „guten Zweck“eingenommen werden! Die Edwin van der Sar Stiftung kümmert sich um Menschen mit Hirnverletzungen und und organisiert diesen Lauf, sehr erfolgreich  seit sieben Jahren! Die Strecke ist schön, flach und abwechslungsreich! Somit waren alle Zutaten für ein nettes Laufwochenende beisammen;-) Wie es in Noordwijk lief, erfahrt ihr in diesem Post!




08.07.19

VechtdalTrail 2019 I „Take on the challenge“

Am letzten Wochenende ging es mit meiner persönlichen Running-Tour durch die Niederlande weiter voran;-) Diesmal stand der Start beim 35km langen Traillauf im Vechtdal (Nähe Zwolle / Provinz Overijssel) auf dem Programm. Es war mein erstes Trailevent in den Niederlanden und eine Trail-Premiere im Flachland! Bisher bin ich meist auf Up & Down Strecken unterwegs gewesen. Hier lag das Höhenprofil so zwischen -5m und +5m ;-) Trotzdem gab es keinen Grund hochnäsig zu sein, denn 35km müssen erstmal gelaufen werden und Bilder auf der Homepage zeigten "stellenweise" sandige Abschnitte auf den Strecken! Neben der 35km Strecke gab es noch einen 20 und 50km langen Rundkurs! Wie es mir auf den sandigen Pisten ergangen ist, erfahrt ihr in diesem Post.




29.06.19

EUROPALAUF HENNEF I Heißer Lauf im schönen Siegtal!

Im Rahmen des Europalauf Hennef bot die Stadt Hennef, bei hochsommerlichen Temperaturen, ein tolles Laufprogramm für "jung & alt".  Die weiteren Aktivitäten (z.b.Konzerte) auf dem Markplatz sorgten für viele Zuschauer im Start/Ziel-Bereich. Die Laufstrecken verliefen durch die reizvolle Umgebung der "(Sport)Stadt im Siegtal". Die kleinen LäuferInnen fanden hier kurze Strecken. Die 10km-Strecke (HIT-Panorama-Lauf) war perfekt für alle, die sich die längere Distanz zutrauten und die Strecke des Halbmarathon (Volksbank-Brückenlauf) war abwechslungsreich & anspruchsvoll zugleich! Bei den Teilnehmerzahlen hat sich Hennef bereits in den letzten Jahren, mit rund 2000 TeilnehmerInnen (alle Läufe) einen Spitzenplatz bei den vielen Laufveranstaltungen im Rhein-Sieg-Kreis gesichert! 



Blick von der Siegbrücke bei Oberauel


17.06.19

Zwolle Halve Marathon I "Het Gezelligste Hardloopfestival van Nederland"!

Bei meiner bisherigen „Hardlooper-Tour“ durch die Niederlande hat mich immer wieder die einmalige Atmosphäre und phantastische Stimmung bei den dortigen Laufveranstaltungen begeistert! Es ist ein Phänomen, dass es in unserem Nachbarland soviel Laufbegeisterte gibt! Noch besser ist, dass bei großen und kleinen Events sehr viele Zuschauer die TeilnehmerInnen lautstark unterstützen!


Am letzten Wochenende fand der Halbmarathon in Zwolle statt! Auf dieses Event hatte ich mich schon lange gefreut, denn von vielen LäuferInnen hatte ich bereits Gutes von diesem Event in der historischen Hansestadt gehört;-) Auf der Homepage des Veranstalters schreibt man sehr selbstbewusst vom Gezelligste Hardloopfestival van Nederland ! Zo’n 10.000 atleten lopen in het avondzonnetje door de historische binnenstad van Zwolle. Van scholier tot wereldtopper, van recreant tot doorgewinterde hardloper, in Zwolle is iedereen van de partij!“

Übersetzt heißt das: „Das stimmungsvollste  Lauffestival der Niederlande! 10.000 LäuferInnen starten unter der Abendsonne in der historischen Innenstadt von Zwolle. Vom Schüler bis zur Weltspitze! Vom Erholungsläufer bis zum erfahrenen Läufer sind alle dabei!“
So eine Aussage kann ja nur neugierig machen;-) Immerhin war ich dieses Jahr schon beim Halbmarathon in Egmond, beim Venloop und dem Rotterdam-Marathon. Alles Laufevents, die mit beeindruckender Atmosphäre in Erinnerung blieben! Dieser Post verrät euch, ob das Lauffestival Zwolle diese Erlebnisse noch einmal „toppen“ konnte!



15.06.19

Der PI-Lauf lebt I Neunkirchen-Seelscheid I Do it again!

Nach 6 Jahren hat Neunkirchen wieder einen Volkslauf. Und was für einen! Der sogenannte Pi-Lauf ist ein wunderschöner Landschaftslauf. Der außergewöhnliche Name rührte  daher, dass der Veranstalter ursprünglich das Problem hatte, eine Streckenführung mit klassischer Distanz (10km / 10 Meilen) zu finden. Beim π (Pi) Lauf des TV 1908 Neunkirchen dreht sich vieles um die Zahl π (Pi). Die Strecke des Hauptlaufes ist mit 13,431 km genauso lang, wie der Durchmesser eines Kreises, dessen Kreisumfang der Marathonstrecke entspricht. Darüber hinaus mussten auf dieser Strecke 314 Höhenmeter bewältigt werden, eine Zahl, die ebenfalls sofort mit der Zahl π (Pi) in Verbindung gebracht werden konnte  (Info des Veranstalters).






07.06.19

Windecker Sommerlauf I Der Landschaftslauf im schönen Siegtal ;-)

Über den Windecker Sommerlauf wurde auf diesem Blog (Post1/Post2/Post3) schon regelmäßig geschrieben! Ursprünglich war die Veranstaltung als Lauf für Freunde gedacht;-) Sehr schnell entwickelte er sich jedoch vom Geheimtipp an der Sieg zu einer festen Größe im Laufkalender Rheinland! Wie kann man über ein erfolgreiches Projekt erneut berichten, wenn doch alles schon einmal beschrieben wurde? Für mich gab es nur eine Lösung! Eine neue Perspektive musste her;-) „UP IN THE AIR“ ! Im aktuellen Post gibt es coole Luftaufnahmen der Laufstrecke! Von oben betrachtet wird besonders deutlich, dass die Strecke des Windecker Sommerlaufs in einem wunderschönen Stück Landschaft liegt! Bei den TeilnehmerInnen ist es immer noch so, dass nur wenige aus den nahen Städten Köln & Bonn anreisen;-(

Deshalb speziell für die „Städter“ unter den LeserInnen: „Bilder sagen mehr als 1000 Worte“! „Wer hier noch nicht gelaufen ist, hat etwas verpasst!“






31.05.19

WE RUN THIS COLOGNE

WE RUN THIS stand auf den Shirts, die ich vor gut zwei Jahren erstmals bemerkte ;-) Den Spruch fand ich auf Anhieb ziemlich cool! Aber erst mit dem Kauf des ersten Shirt wurde mir bewusst, dass hinter demmSpruch und diesem „Brand“ eine Hilfsorganisation steht! Im Päckchen lag ein kleiner Flyer und hier konnte man noch einmal nachlesen, was die Organisation „Runners Heal“ erreichen möchte:- 2017 wurde diese Hilfsorganisation gegründet. Die Initiatoren wollten etwas gegen die Mangelernährung von Kindern in Ostafrika unternehmen und gleichzeitig ihre schulische Ausbildung unterstützen. 
Für den guten Zweck wurden T-Shirts & Hoodies mit dem Slogan „WE RUN THIS“ entworfen. Der Erlös geht direkt in die Spendenkasse, aus der die Schulmahlzeiten der Kids finanziert werden. Mittlerweile sieht man diese Shirts bei vielen Laufevents und in vielen Städten haben sich WERUNTHIS - Laufgruppen etabliert, die der Initiative als Multiplikator dienen!



23.05.19

RENNSTEIG SUPERMARATHON 2019 I Ein Marathon mit 31 km langem "Anlauf"!

Wie kann man den legendären „Rennsteig Supermarathon besser erklären“?!

Ein Marathon nach einem 31 km langen Berglauf oder besser noch: Ein Trailmarathon mit anschließendem „Auslaufen“ über 31km zum „abkühlen“! Der Westfale würde verstehen wenn ich sagen würde: Den berühmten „Hermannslauf“ (31,1km) & noch einen Marathon hintendran  ;-) Am Rhein denkt man sich: Das ist doch fast zweimal der RHEX (Rheinsteig Extremlauf 35km)! Bei uns im Siegtal könnten wir viereinhalb Etappen auf dem Natursteigsteig Sieg von Siegburg bis nach Herchen laufen - nonstop;-) Egal wie man es erklärt, es ist eine extrem beeindruckende Strecke und es bleibt genauso unglaublich, wenn man die harten Fakten in nüchternen Zahlen zum Ausdruck bringt: Distanz: 73,9km / Anstiege gesamt: 1874 HM Abstiege gesamt: 1386 HM = Höhendifferenz (+/-) gesamt: 3260 Höhenmeter ! Das war/ist der Rennsteig Supermarathon :-) Dieses Event hatte mich schon lange begeistert ! Wie es mir dort erging lest ihr in meinem aktuellen Post.



Beschre



14.05.19

Traillauf Natursteig Sieg I SIEGTAL-FRONTRUNNER ON THE TRAIL I Siegburg bis Stadt Blankenberg (Etappe 1 & 2)

Schon seit langem war die Auswahl an Traistrecken auf den Sieghöhenwegen sehr gut! Mit dem Natursteig Sieg kam dann eine optimale Ergänzung hinzu. Der Natursteig legt als zertifizierter Qualitätswanderweg einen besonderen Wert auf schmale Wege (Single Trails)! Wer anspruchsvolle Trails sucht ist hier an der richtigen Adresse! Als „Locals“ haben wir unser „Trail-Dorado“ vor der Haustür, aber selbst die Tagesgäste aus dem nahen Köln oder Bonn können sich freuen: Mit Regional,- und/oder S-Bahn fährt man bequem bis an die jeweilige Startposition und läuft einfach bis zum nächsten oder übernächsten Bahnhof der Siegstrecke!






11.05.19

Leistungsdiagnostik I Laktatbestimmung I Spiroergometrie I UPDATE2019

Eine Leistungsdiagnostik mit Spiroergometrie und Laktatstufentest gibt wertvolle Hinweise über die  aktuelle Leistungsfähigkeit und das derzeitige Potenzial. Weiterhin ist die Untersuchung wichtig für die Ermittlung der optimalen Trainingsbereiche. Letzte Woche stand bei mir eine sportmedizinische Untersuchung mit zusätzlicher  Leistungsdiagnostik an. Im Internet findet man sehr schnell verschiedene Adressen in der eigenen Region. Dieser Post wurde bereits 2017 veröffentlicht und mittlerweile vervollständigt und immer wieder aktualisiert. Neben den grundsätzlichen Erläuterungen zur Leistungsdiagnostik mittels Laktat-Messung und Spiroergometrie findet Ihr eine Aufstellung verschiedener Zentren, welche eine Leistungsdiagnostik in unserer Region anbieten! Am Ende findet ihr eine typische Auswertung der Ergebnisse in grafischer Form, die dabei helfen kann, die optimalen Trainingsbereiche festzulegen!






08.05.19

WingsforLife Worldrun 2019 - Running for those who can´t !

Letztes Jahr waren wir zum ersten mal beim WingsforLife Worldrun in Wien dabei. Ein ungewöhnliches Rennen, da es kein festes Ziel gibt. Stattdessen verfolgt die LäuferInnen ein sogenanntes "Catcher Car".  Das Auto ist die bewegliche Ziellinie, welche sich von hinten nähert und eine(n) Teilnehmer(in) nach der/dem anderen "einfängt", wertet und damit aus dem Rennen nimmt! Letztes Jahr war ich fasziniert und wollte bei der nächsten Auflage unbedingt dabei sein. Dieses Rennen ist jedoch nicht nur ein weltweites  sportliches Großereignis. Es ist auch ein riesiges Charity-Ereignis bei dem Jahr für Jahr 100% der Startgebühren der Rückenmarksforschung zur Verfügung gestellt werden. Laufen für alle die nicht laufen können war das Motto und Hunderttausende machten weltweit mit!



02.05.19

Citylauf Roermond I Laufen an den „Maasplaseen“

Roermond ist mehr als die Stadt mit dem riesigen Outletcenter! Neben einer schönen und lebendigen Innenstadt gibt es eine beeindruckende Umgebung! Die Maasplassen zählen zu den Highlights der Roermonder Region. Diese Seenlandschaft entstand um 1950 durch den Abbau von Kies. Sie erstreckt sich von der Gemeinde Roermond bis nach Maasbracht. Heute ist das Gebiet ein beliebtes Ziel für Wassersportler. Nun bin ich kein passionierter Wassersportler, sondern Langläufer, doch auch für mich hatte Roermond etwas zu bieten. Der Citylauf-Roermond bot eine schöne Auswahl an Läufen mit unterschiedlichen Distanzen: diverse Banbini & Schülerläufe, 5km, 10km und einen 10- Meilen Lauf! Die 10 Meilen hatten mich besonders Neugierig gemacht! Da diese Strecke nicht nur in der Stadt verlief, sondern auch durch die Landschaft mit den vielen Seen an der Maas führte, sollte hier meine (offizielle) Premiere auf dieser Renndistanz erfolgen ;-) Eine gute Entscheidung, denn am Ende war es ein perfektes Rennen an der Maas :-)








23.04.19

Osterlauf Paderborn I Ein Langstreckenhase wurde 73 !

Alljährlich zur Osterzeit findet in Paderborn der Lauf-Klassiker schlechthin statt! Mit 73 Jahren blickt der Paderborner Osterlauf auf eine beachtenswerte Historie zurück und ist damit der älteste Straßenlauf in Deutschland. Von 1961 bis 1992 war der Klassiker die 25km Strecke! Mittlerweile gibt es nur noch wenige Rennen über diese Distanz (z.b. S 25 BERLIN LÄUFT / früher BIG25 ) Seit 1993 wird auf dem Paderborner Asphalt, wie in vielen anderen Städten, die Halbmarathondistanz angeboten! Als Hauptlauf muss man heutzutage ehrlicherweise die 10km Strecke bezeichnen, den hier besteht die größte Nachfrage nach Startplätzen und auch in diesem Jahr war bereits frühzeitig das Teilnehmerkontingent erreicht. Die Strecken gelten alle als schnell und Jahr für Jahr findet man immer wieder prominente LäuferInnen, die sich hier in die Siegerlisten eintragen! Am Ostersamstag feierte man in Paderborn eine riesige LäuferInnen-Party und mit einer neuen Rekordteilnehmerzahl von 12.360 LäuferInnen (alle Läufe) übertraf sich der Osterlauf noch einmal selbst! 





13.04.19

Rote-Bete-Bohnen-Orangen-Salat

In der Rubrik „Rezepte für LäuferInnen“ sammle ich Rezepte die mich nachhaltig begeistert haben. Natürlich liegt der Fokus auf der gesunden Küche, aber vor allem ist ein weiteres Kriterium für mich von großer Bedeutung:  Es muss sehr lecker sein:-) Die Gerichte, welche es auf meinem „Laufgedanken“ geschafft haben werden von uns regelmäßig genossen - Yummy! Heute gibt es (mal wieder) ein Gericht aus der Runners-World (3/2019). Bereits der Name machte mich neugierig und ich fragte mich wie Bohnen, Rote Bete sich mit Orangen vertragen?! Ich kann euch garantieren - sehr gut!!








10.04.19

Rotterdam Marathon 2019 I #DEMOOISTE

Der Rotterdam Marathon ist mit 17.000 TeilnehmerInnen der größte Marathon der Niederlande. Aufgrund seiner flachen Strecke ist er wahrscheinlich auch der schnellste, immerhin wurden hier bereits mehrere Weltrekorde aufgestellt! Nach Ansicht der Veranstalter soll er sogar der schönste sein, den seit kurzem wirbt man mit dem Hashtag #DEMOOISTE was soviel heißt wie „schönste/ beste“! Das hatte mich natürlich sehr neugierig gemacht! Auf meiner Hardloop-Tour durch die Niederlande durfte dieser Marathon absolut nicht fehlen. Ich war gespannt wie die Stimmung am Streckenrand sein würde. Eines kann ich vorwegnehmen - ich wurde nicht enttäuscht;-)


(Bild: Marathon-Photos)


04.04.19

Venloop 2019 I Karneval auf 21,1km I Hardloop-Tour Niederlande

Venloop ist ein Wortspiel aus dem Stadtnamen der 100.000 Einwohner Stadt in Limburg und dem niederländischen Wort für Lauf. Dieser hat mittlerweile einen regelrechten Kultstatus erreicht! Im letzten Jahr war meine Premiere an der Maas und danach hatte ich einiges, von der einmaligen Stimmung am Rande der verschiedenen Laufstrecken, zu berichten! Entsprechend ängstlich war ich schon, als ich in diesem Jahr mit vielen Freunden zurückkehrte.  Ich hoffte darauf, dass es genauso toll werden würde, wie 2018 und wurde nicht enttäuscht!



26.01.19

Ziele I Herausforderungen | Träume I 2019

Jetzt ist der erste Monat des neuen Jahres schon fast beendet und ich habe mich immer noch nicht zu meinen Zielen 2019 bekannt ;-) Natürlich soll vorab auch ein Resümee der erreichten Ziele des Jahres 2018 erfolgen! Das vergangene Jahr war (und bleibt;-) ein Ausnahmejahr. Die besondere Herausforderung 12 Marathons in 365 Tagen zu absolvieren war spannend und interessant, aber eine Wiederholung der 12-Ender-Challenge 2018 reizt mich (derzeit;-) überhaupt nicht!

Ich werde mir jedoch, auch in Zukunft, herausfordernde Ziele setzten und freue mich über viele neue Laufstrecken. Ein Titel für meine „Lauftournee“ 2019 ist mir auch schon eingefallen. Alles weitere erfahrt ihr in diesem Post!






15.01.19

Egmond Halbmarathon I Mit Windstärke 7 durch den Sandkasten!

Wenn man zum ersten Mal bei einem Wettbewerb startet hat das Ganze etwas von einem kleinen Abenteuer ;-) Man hat zwar schon viel gelesen und gehört, aber so richtig kennt man die „Tücken“ der Streckenführung doch nicht! Der Egmond-Marathon ist ein Lauf der Kategorie „Anspruchsvoll“ und am Wochenende zeigte sich, dass aus einer persönlichen Premiere auch schon mal ein großes Abenteuer werden kann. Dieser Post handelt von der Atmosphäre vor Ort, den Herausforderungen durch die Wetterverhältnisse und von den Tücken eines Halbmarathons im „Sandkasten“:-)