11.08.19

Women‘s Run Köln /\/\_ 2019

Was hatte ich mir nur dabei gedacht?  Das Event hieß doch eindeutig Women’s Run;-) Nunnstand ich hier, in Köln Deutz und richtete noch einmal die blonden Locken meiner Perücke und schaute mich neugierig um! Überall hektisches Treiben und (fast) alle meiner Mitläufererinnen in brombeerfarbenen Shirts :-) „Be Active | be happy | be you“ stand auf den diesjährigen Teilnehmer-Shirts. Immerhin, die Brombeerfarbe hatte ich mit meinem eigenen Shirt perfekt getroffen! Ansonsten schwebte bei mir, statt des diesjährigen Slogans, Lilli-Fee auf der Brust;-) Heute sollte dies mein „Charakter“ beim 5km Laufevent in Köln sein! Wie es zu dieser außergewöhnlichen Teilnahme kam, was ich alles von der Anmeldung bis zum Finisherbier erlebt habe und warum ich es nicht wiederholen würde!   Das alles könnt Ihr im aktuellen Post nachlesen :-)



 

24.07.19

My „Hardloop“ Challenge I 2019

Den treuen Lesern, von „der-laufgedanke“ wird es nicht entgangen sein, dass ich dieses Jahr sehr häufig in den Niederlanden an der Startlinie stand! Tatsächlich hatte ich Ende des letzten Jahres den Entschluss gefasst unser Nachbarland, läuferisch intensiver zu erkunden! Nach der Teilnahme beim Venloop (2017 & 2018) war ich von der tollen Atmosphäre und dem Enthusiasmus der Zuschauer nachhaltig begeistert! Es interessierte mich, ob dies bei anderen Laufevents in den Niederlanden genau so ist! Bei meiner „Tour de Pays-Bas“ 🇳🇱  habe ich dafür Events über verschiedene Distanzen eingeplant: 10km,10 Meilen, Halbmarathon, 35km Trail & 42,195km! Es ist faszinierend, wie viele tolle Veranstaltungen es dort zu entdecken gibt! Bis dato dachte ich, dass der Venloop der „stimmungsvollste Partylauf“ der Niederlande wäre;-) Mittlerweile bin ich um eine „coole“ Erfahrung reicher;-) Ich sage nur ein Wort: ZWOLLE!  Ich habe bereits so viele weitere Tipps und Anregungen erhalten, dass ich meine „Tour“ nächstes Jahr „locker“ verlängern könnte! Heute gibt es als „Appetithappen“ einen zusammenfassenden Bericht der ersten sieben Rennen!





19.07.19

Windecker Sommerlauf 2019 I Es war mir eine Ehre!

Der Windecker Sommerlauf steht seit einigen Jahren als fester Termin in meiner Jahresplanung! Eine einfache Erklärung wäre: „Er liegt doch direkt vor deiner Haustüre“! Dies erklärt meine Treue zu diesem Laufevent  jedoch nur unzureichend! Es sind einige Dinge, die hier zusammenkommen. Die schöne Strecke entlang der Sieg, die Gelegenheit mit vielen Freunden zu laufen, die sehr gute Organisation! An der Oberen Sieg“ sind Sie auch immer gut für eine Überraschung zu haben ;-) Dieses Jahr konnte ich es am eigenen Leib erleben! Am Ende des diesjährigen Sommerlaufs gab es für mich, von den Organisatoren, eine besondere Auszeichnung :-) „Ehrenläufer Windecker Sommerlauf“ !!! Das war natürlich eine tolle Sache :-) Doch warum ehrt man mich? Diejenigen, welche solch tolle Veranstaltungen organisieren, müssten die Ehrung erhalten! Es hat mich jedenfalls riesig gefreut und ich wurde dadurch animiert einen Post darüber zu schreiben, was mich an dieser Laufveranstaltungen begeistert!  

Der Post ist zwar kein Pokal, aber ein riesengroßes DANKESCHÖN an das komplette Team WINDECKER SOMMERLAUF!!!



18.07.19

10 van Noordwijk I Ein „High Five Date“ mit Edwin!

In Noordwijk, einem Strandort, zwischen Rotterdam & Amsterdam findet seit einigen Jahren ein „nettes“ Lauffestival statt! Mittlerweile habe ich, bei meiner „Running-Tour“ durch unser Nachbarland gelernt, dass fast jeder Lauf ein besonderes Attribut trägt;-) In Noordwijk ist es: „De leukste Kustloop van Nederland“!  Der netteste Küstenlauf der Niederlande hat den Namen vielleicht auch deshalb verdient, weil hier Jahr für Jahr, viel Geld für den „guten Zweck“eingenommen werden! Die Edwin van der Sar Stiftung kümmert sich um Menschen mit Hirnverletzungen und und organisiert diesen Lauf, sehr erfolgreich  seit sieben Jahren! Die Strecke ist schön, flach und abwechslungsreich! Somit waren alle Zutaten für ein nettes Laufwochenende beisammen;-) Wie es in Noordwijk lief, erfahrt ihr in diesem Post!




08.07.19

VechtdalTrail 2019 I „Take on the challenge“

Am letzten Wochenende ging es mit meiner persönlichen Running-Tour durch die Niederlande weiter voran;-) Diesmal stand der Start beim 35km langen Traillauf im Vechtdal (Nähe Zwolle / Provinz Overijssel) auf dem Programm. Es war mein erstes Trailevent in den Niederlanden und eine Trail-Premiere im Flachland! Bisher bin ich meist auf Up & Down Strecken unterwegs gewesen. Hier lag das Höhenprofil so zwischen -5m und +5m ;-) Trotzdem gab es keinen Grund hochnäsig zu sein, denn 35km müssen erstmal gelaufen werden und Bilder auf der Homepage zeigten "stellenweise" sandige Abschnitte auf den Strecken! Neben der 35km Strecke gab es noch einen 20 und 50km langen Rundkurs! Wie es mir auf den sandigen Pisten ergangen ist, erfahrt ihr in diesem Post.




29.06.19

EUROPALAUF HENNEF I Heißer Lauf im schönen Siegtal!

Im Rahmen des Europalauf Hennef bot die Stadt Hennef, bei hochsommerlichen Temperaturen, ein tolles Laufprogramm für "jung & alt".  Die weiteren Aktivitäten (z.b.Konzerte) auf dem Markplatz sorgten für viele Zuschauer im Start/Ziel-Bereich. Die Laufstrecken verliefen durch die reizvolle Umgebung der "(Sport)Stadt im Siegtal". Die kleinen LäuferInnen fanden hier kurze Strecken. Die 10km-Strecke (HIT-Panorama-Lauf) war perfekt für alle, die sich die längere Distanz zutrauten und die Strecke des Halbmarathon (Volksbank-Brückenlauf) war abwechslungsreich & anspruchsvoll zugleich! Bei den Teilnehmerzahlen hat sich Hennef bereits in den letzten Jahren, mit rund 2000 TeilnehmerInnen (alle Läufe) einen Spitzenplatz bei den vielen Laufveranstaltungen im Rhein-Sieg-Kreis gesichert! 



Blick von der Siegbrücke bei Oberauel


17.06.19

Zwolle Halve Marathon I "Het Gezelligste Hardloopfestival van Nederland"!

Bei meiner bisherigen „Hardlooper-Tour“ durch die Niederlande hat mich immer wieder die einmalige Atmosphäre und phantastische Stimmung bei den dortigen Laufveranstaltungen begeistert! Es ist ein Phänomen, dass es in unserem Nachbarland soviel Laufbegeisterte gibt! Noch besser ist, dass bei großen und kleinen Events sehr viele Zuschauer die TeilnehmerInnen lautstark unterstützen!


Am letzten Wochenende fand der Halbmarathon in Zwolle statt! Auf dieses Event hatte ich mich schon lange gefreut, denn von vielen LäuferInnen hatte ich bereits Gutes von diesem Event in der historischen Hansestadt gehört;-) Auf der Homepage des Veranstalters schreibt man sehr selbstbewusst vom Gezelligste Hardloopfestival van Nederland ! Zo’n 10.000 atleten lopen in het avondzonnetje door de historische binnenstad van Zwolle. Van scholier tot wereldtopper, van recreant tot doorgewinterde hardloper, in Zwolle is iedereen van de partij!“

Übersetzt heißt das: „Das stimmungsvollste  Lauffestival der Niederlande! 10.000 LäuferInnen starten unter der Abendsonne in der historischen Innenstadt von Zwolle. Vom Schüler bis zur Weltspitze! Vom Erholungsläufer bis zum erfahrenen Läufer sind alle dabei!“
So eine Aussage kann ja nur neugierig machen;-) Immerhin war ich dieses Jahr schon beim Halbmarathon in Egmond, beim Venloop und dem Rotterdam-Marathon. Alles Laufevents, die mit beeindruckender Atmosphäre in Erinnerung blieben! Dieser Post verrät euch, ob das Lauffestival Zwolle diese Erlebnisse noch einmal „toppen“ konnte!



15.06.19

Der PI-Lauf lebt I Neunkirchen-Seelscheid I Do it again!

Nach 6 Jahren hat Neunkirchen wieder einen Volkslauf. Und was für einen! Der sogenannte Pi-Lauf ist ein wunderschöner Landschaftslauf. Der außergewöhnliche Name rührte  daher, dass der Veranstalter ursprünglich das Problem hatte, eine Streckenführung mit klassischer Distanz (10km / 10 Meilen) zu finden. Beim π (Pi) Lauf des TV 1908 Neunkirchen dreht sich vieles um die Zahl π (Pi). Die Strecke des Hauptlaufes ist mit 13,431 km genauso lang, wie der Durchmesser eines Kreises, dessen Kreisumfang der Marathonstrecke entspricht. Darüber hinaus mussten auf dieser Strecke 314 Höhenmeter bewältigt werden, eine Zahl, die ebenfalls sofort mit der Zahl π (Pi) in Verbindung gebracht werden konnte  (Info des Veranstalters).