09.07.20

Auf die Halde fertig Los! | „Halden Crossing“ im Ruhrgebiet;-)

Was tun wir nicht alles, um die fehlenden Laufwettbewerbe zu kompensieren ;-) Wir bestreiten virtuelle Rennen  & erkunden neue Pfade in der Heimat! Doch manchmal möchte man etwas ganz anderes „erlaufen“, als die eigene Heimat! Ein Tag am Meer gehört für mich zu diesen Besonderheiten! Wenn die Alpen nicht so weit weg wären, würde ein Wochenende mit Gipfelsturm ebenfalls in diese Kategorie passen ;-) Nicht ganz so hoch, aber trotzdem ziemlich cool erschienen mir die Bilder von Trailläufen auf eine der vielen Halden im Ruhrgebiet! Schnell wurde ich neugierig und interessierte mich besonders für die Halde des Bergwerks Prosper-Haniel. Hier wollte ich unbedingt hin! Wie ich die perfekte Route fand und wie der Ausflug an einem perfekten Lauftag verlief, könnt ihr in diesem Post nachlesen.





07.07.20

20 Jahre „zatopek-eitorf“ | not established since 2000

20 Jahre „zatopek-eitorf“ !!!  Wenn das kein Grund für ein Fest ist :-)))  Ein Marathon „Rund um Eitorf“ (>1000 Höhenmeter) und anschließend Kaffee, Kuchen, Bratwurst und ein leckeres Finisherbier! Mit 7 LäuferInnen haben wir zusammen 165 Kilometer erlaufen (M/HM/11km Distanzen). Das Ganze „lief“ unter dem Motto „Laufend Gutes tun“ :-) Zu diesem besonderen Anlass gab es eine Spende von 0,50€/Kilometer an „Médecins Sans Frontières“ „Aufgerundet“ wurden am Ende 150,-€  überwiesen! Und nun starten die nächsten 20 Jahre „zátopek-eitorf“ - der Angriff auf die AK75 :-))) Neben der Beschreibung des Geburtstags-Marathon könnt ihr die „Hintergründe“ über die Entstehung von „zátopek-eitorf“ nachlesen und erfahrt vieles über die Person Emil Zátopek!





01.06.20

#BCNvirtualrun | sexy-mini-super-flower-pop-op-cola-alle laufen Barcelona!

Mein Laufbuddy Carlos und ich planen mal wieder ein neues Projekt! Im Rahmen eines sogenannten „Virtual Run“ starten wir am Wochenende am Kölner Rheinufer zu einem ganz besonderen Halbmarathon;-)))
In Barcelona - eine der offiziellen Kölner /\/\_ Partnerstädte findet am gleichen Wochenende (06./07.06.2020) der BCNvirtualrun statt! Für dieses „Event“ laden die Organisatoren weltweit LäuferInnen ein, die Idee, durch ihre Teilnahme zu unterstützen‼️ 



#BCNvirtualrun - Jeder läuft für sich aber auch „alle gemeinsam“!  

27.05.20

„Ab um die Weiher“ | Laufrunde an der Westerwälder Seenplatte

Laufen ist meine „Happy Hour“ :-) Mitten im Siegtal lebt es sich als begeisterter Trailläufer natürlich sehr gut! Den hügeligen Natursteig Sieg & eine flache Trainingsstrecke entlang des Flusses „vor der Tür“ ist für mich die perfekte Kombination:-) Trotzdem sehnt man sich immer nach den Laufabenteuer, die man zu Hause nicht erleben kann: Eine HeideTour zwischen Troisdorf und Köln, eine SightRunning-Tour in der City /\/\_ oder mal eine andere Up & Down Tour im Siebengebirge! Was will man mehr?

„Laufen an der See„  oder „Rund um den See“ wäre eine coole Alternative;-) Die Entfernung zu Nord,- und Ostsee ist natürlich groß, aber in der näheren Umgebung lockte eine Region mit dem reizvollen Namen „Westerwälder Seenplatte“!





26.05.20

Rund um Agger,- und Genkeltalsperre | „Waterkant-Tour“

Das Oberbergische - im folgenden kurz „Oberberg“ genannt hat für Trailläufer einiges zu bieten! Abseits des „BergischeN-Weges“ (Fernwanderweg) kennen die einheimischen TrailläuferInnen hunderte Kilometer feinster Streckenabschnitte in Wald und Flur! Ein Rundkurs hatte jedoch unsere besondere Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Immer wieder „feierten“ LäuferInnen die Umrundung zweier beieinander liegender Talsperren:-) Agger,- & Genkeltalsperre übten somit eine starke Anziehungskraft, bis ins Siegtal aus! Die Strecke schien perfekt für Ortsunkundige, denn man musste sich nur an der „Wasserkante“ orientieren, den Uferwegen folgen und natürlich „laufen“;-)
Ein Abenteuerbericht aus dem „Oberberg“  mit vielen tollen  Bildern! 
Der Ruhm der „Waterkant-Runde“ wird dadurch sicher noch weiter verbreitet ;-)





18.05.20

Virtual Run I RENNSTEIGLÄUFERatHOME | WE DID IT!

RENNSTEIGLÄUFERatHOME, Corona-(Ultra)Marathon & eine wunderschöne und abwechslungsreiche SightRunning Tour Eitorf-Köln /\/\_ Gründe gab es genug zu laufen - wir haben einfach alle kombiniert - „nothing could stop us“! Wie viele andere Laufveranstaltungen war natürlich auch der Rennsteiglauf von der Corona-Pandemie betroffen:-( Mittlerweile reagieren die Veranstalter mit sogenannten virtuellen Rennen, bei welchen die Läufer sich ihre Strecken selbst aussuchen und am gleichen Tag oder in einem definierten Zeitraum, ihr Rennen „allein“ absolvieren! In Thüringen hatte man hierfür das Konzept des RENNSTEIGLÄUFERatHOME entwickelt und für mich und meinen Laufkumpel Carlos war klar: Da sind wir dabei! Wie alles organisiert war, wie wir uns organisiert haben, wo wir gelaufen sind & was wir alles erlebt haben lest ihr in diesem Post!



09.05.20

VIRTUAL RACE / APP RUN I WINGSFOR LIFE WORLD RUN I Laufen in Zeiten von Corona

Dieses Jahr wäre es mein dritter Start beim WINGSFORLIFE FLAGSHIP RUN in Wien gewesen! Ein ungewöhnliches Rennen, da es kein festes Ziel gibt. Stattdessen verfolgt die LäuferInnen ein sogenanntes "Catcher Car".  Das Auto ist die bewegliche Ziellinie, welche sich von hinten nähert und eine(n) Teilnehmer(in) nach der/dem anderen "einfängt", wertet und damit aus dem Rennen nimmt! So, wie es bei sehr vielen Gr0ßveranstaltungen notwendig war, wurden auch die weltweiten Läufe der WINGSFORLIFE Aktion abgesagt :-( Das Format hatte jedoch ein "Trumpfass" im Ärmel :-) Jedes Jahr beteiligten sich viele tausend Läufer bei sogenannten App-Läufen und erbrachten damit ihren Beitrag für die "gute Sache"! mit und  Dieses Rennen ist ein riesiges Charity-Ereignis bei dem Jahr für Jahr 100% der Startgebühren der Rückenmarksforschung zur Verfügung gestellt werden. Laufen für alle die nicht laufen können war das Motto und Hunderttausende machten weltweit mit! Darüberhinaus gibt es immer wieder einen kurzen Rückblick auf das Rennen 2019 in Wien