26.01.19

Ziele I Herausforderungen | Träume I 2019

Jetzt ist der erste Monat des neuen Jahres schon fast beendet und ich habe mich immer noch nicht zu meinen Zielen 2019 bekannt ;-) Natürlich soll vorab auch ein Resümee der erreichten Ziele des Jahres 2018 erfolgen! Das vergangene Jahr war (und bleibt;-) ein Ausnahmejahr. Die besondere Herausforderung 12 Marathons in 365 Tagen zu absolvieren war spannend und interessant, aber eine Wiederholung der 12-Ender-Challenge 2018 reizt mich (derzeit;-) überhaupt nicht!

Ich werde mir jedoch, auch in Zukunft, herausfordernde Ziele setzten und freue mich über viele neue Laufstrecken. Ein Titel für meine „Lauftournee“ 2019 ist mir auch schon eingefallen. Alles weitere erfahrt ihr in diesem Post!






15.01.19

Egmond Halbmarathon I Mit Windstärke 7 durch den Sandkasten!

Wenn man zum ersten Mal bei einem Wettbewerb startet hat das Ganze etwas von einem kleinen Abenteuer ;-) Man hat zwar schon viel gelesen und gehört, aber so richtig kennt man die „Tücken“ der Streckenführung doch nicht! Der Egmond-Marathon ist ein Lauf der Kategorie „Anspruchsvoll“ und am Wochenende zeigte sich, dass aus einer persönlichen Premiere auch schon mal ein großes Abenteuer werden kann. Dieser Post handelt von der Atmosphäre vor Ort, den Herausforderungen durch die Wetterverhältnisse und von den Tücken eines Halbmarathons im „Sandkasten“:-)





30.12.18

12-Ender-Challenge I Abenteuer & Genzerfahrung in 365 Tagen ;-))))

Vor einem Jahr hatte ich die Idee einer außergewöhnlichen Lauf-Challenge: 12 x 42,195km in 365 Tagen und nicht weniger sollten es werden ;-) Für mich eine Herausforderung. Für viele andere eine völlig „bekloppte“ Idee;-) Sorgfältig hatte ich mir diese Entscheidung überlegt und einen Plan geschmiedet, wie ich diese strapaziöse Running-Tour durchstehen könnte!


Im Laufe des Jahres musste sich dieser Plan bewähren und viele fragten immer mal wieder nach, wie es den läuft?  Im Großen und Ganzen ist es sehr gut gelaufen und die Übersicht eines Laufjahres mit viel Höhen und wenig Tiefen präsentiere ich im aktuellen Post!


Alle Medallien auf der Zeitschrift LÄUFT Januar / Februar 2019 (Seite 66 & 67)



14.12.18

7GMARATHON I Durch den Dauerregen zur Finalparty :-)


Der diesjährige Siebengebirgsmarathon hatte für mich eine besondere Bedeutung! Es waren nicht nur 42,195 km durch eine wunderschöne Landschaft. Es war gleichzeitig das Finale meiner 12-Ender-Challenge. Diese herausfordernde Laufserie mit 12 Marathons in 365 Tagen hatte ich mir selbst als Herausforderung für 2018 gestellt! Um die ganze Welt war ich geflogen (Sydney-Marathon) und einige weitere Läufe im Ausland (Sevilla, Luxemburg, Enschede) eingebaut ;-) Das Finale sollte jedoch in der Heimat stattfinden. Der 7GMARATHON ist der einzige Marathon im Rhein-Sieg-Kreis und war deshalb ein absolutes „Muss“! Ein Tag mehr in der Challenge und es hätte eine 13-Ender Herausforderung bedeutet, den am 10.12.2017 hatte ich diese tolle Strecke gerade im Schneetreiben hinter mir gelassen! Natürlich hoffte ich ein Jahr später auf besseres Wetter, aber meistens kommt es anders als man denkt ;-)




15.11.18

Patagonian International Marathon mit Halbmarathon und 10km-Lauf 2018

Mein Lebensmotto „Laufend die Welt erleben“ hat mich bis heute über alle fünf Kontinente geführt und die Lust nach neuen Abenteuern weiterhin vorhanden! Darüberhinaus ist es immer wieder schön von anderen Lauf,- und Reisebegeisterten neue Anregungen zu bekommen. Den folgenden Bericht über den Patagonien-Marathon (Halbmarathon habe ich von Thea erhalten, die ich 2014 bei meiner Südafrika-Reise zum Two Ocean Marathon in Kapstadt kennengelernt habe. Sie erfüllte sich bereits einen (Läufer)Traum, der bei mir schon seit längerem auf der „bucket-list“ steht;-) Einen Marathon in Südamerika, genauer gesagt in Patagonien!


04.11.18

RÖNTGENLAUF 2018 l „Rund um Remscheid geht alles ;-)“

Jeder Lauf hat so seinen besonderen Reiz! Manche sind Klassiker, bei welchen sich die Läuferszene seit vielen Jahren trifft! Andere bieten Strecken mit hohen Anforderungen oder einen außergewöhnlich schöne Streckenverlauf! Eine gute Organisation und/oder eine tolle Stimmung sorgen mancherorts Jahr für Jahr für einen entsprechend guten Teilnehmerzuspruch!


Beim Röntgenlauf in Remscheid wird den LäuferInnen von allem etwas geboten:-) Nach 18 erfolgreichen Jahren darf man den Lauf getrost einen „Klassiker“ nennen. Wer die Strecken rund um Remscheid einmal (beim Wandern oder Laufen) kennengelernt hat weiß, dass man hier recht anspruchsvoll „auf und ab“ läuft! Die Strecke ist an einem schönen Herbsttag traumhaft und in Punkto „Organisation“ macht den „Remscheidern“ sowieso keiner etwas vor;-) Für einen Landschaftslauf ist die Stimmung am Streckenrand sogar so gut, dass sie sich bei mir noch einen zusätzlichen Stern* verdient hat!

Am Veranstaltungstag wurden darüberhinaus so viele verschiedene Wettbewerbe nebst „Ausstiegs-Optionen“ angeboten, dass mein Urteil nach dem Röntgenlauf-Marathon eindeutig ausfällt: Hier geht einfach alles!





18.10.18

Bottwartal Marathon I 42,195km umgeben von „Lemberger & Trollinger"!

Vor zwei Jahren rätselte ich noch, wo sich dieses „Bottwartal“ überhaupt befindet! Meine erste Vermutung: Südafrika?  Da jede Menge deutschsprachige Flyer auf vielen Marathonmessen lagen, fühlte sich diese Idee irgendwie falsch an ;-) Beim Bienwald-Marathon outete sich dann ein Pacer, den ich lange begleitete, als Organisator des Bottwartal-Marathon und schwärmte von der tollen Region, umgeben von Weinbergen! Ein wenig Geographie-Nachhilfe gab es dann auch noch:  „Die Bottwar ist ein rechter Nebenfluss der Murr in Baden-Württemberg. Das Bottwartal bildet den nordöstlichen Winkel des Landkreises Ludwigsburg (Großraum Stuttgart)“. Der Bottwartal-Marathon ist, bei Umfragen von marathon4you, schon seit vier Jahre ununterbrochen die Nummer 1 in Baden-Württemberg. Er übertrumpfte dabei sogar die City-Marathons  in Freiburg, Stuttgart & Karlsruhe! Das machte mich natürlich neugierig. Als ich dann noch bemerkte, dass Onkel & Tante meiner Frau in der Nähe der Startlinie leben war die Entscheidung gefallen: Der Bottwartal-Marathon wurde die Nummer 10 meiner 12-Ender-Challenge 2018 (12 x 42,195km in 365 Tagen)




10.10.18

„parkrun“ - eine Idee erobert die Welt! Geht der Trend an Deutschland vorbei?

Bis vor kurzem war ein „parkrun“ für mich eine Runde durch den örtlichen Park. Eine Freundin aus Hannover erzählte mir dann von den wöchentlichen Lauf-Events im Georgengarten (Hannover)! Jeden Samstag organisiert „parkrun“ dort kostenlos 5km Läufe mit Zeitnahme! Das konnte ich mir nicht vorstellen und habe die ganze Story der weltweiten „parkrun“ Bewegung recherchiert! Voilá - hier ist der aktuelle Post auf der-laufgedanke!