02.05.19

Citylauf Roermond I Laufen an den „Maasplaseen“

Roermond ist mehr als die Stadt mit dem riesigen Outletcenter! Neben einer schönen und lebendigen Innenstadt gibt es eine beeindruckende Umgebung! Die Maasplassen zählen zu den Highlights der Roermonder Region. Diese Seenlandschaft entstand um 1950 durch den Abbau von Kies. Sie erstreckt sich von der Gemeinde Roermond bis nach Maasbracht. Heute ist das Gebiet ein beliebtes Ziel für Wassersportler. Nun bin ich kein passionierter Wassersportler, sondern Langläufer, doch auch für mich hatte Roermond etwas zu bieten. Der Citylauf-Roermond bot eine schöne Auswahl an Läufen mit unterschiedlichen Distanzen: diverse Banbini & Schülerläufe, 5km, 10km und einen 10- Meilen Lauf! Die 10 Meilen hatten mich besonders Neugierig gemacht! Da diese Strecke nicht nur in der Stadt verlief, sondern auch durch die Landschaft mit den vielen Seen an der Maas führte, sollte hier meine (offizielle) Premiere auf dieser Renndistanz erfolgen ;-) Eine gute Entscheidung, denn am Ende war es ein perfektes Rennen an der Maas :-)












Regelmäßige Leser meines Blogs haben mitbekommen, dass ich das Jahr 2019 zum „Hardloop-Jahr Niederlande“ erklärt habe! Mich hatte die Atmosphäre bei meinen bisherigen Läufen in den Niederlanden (Amsterdam, Venlo, Enschede & Rotterdam) so fasziniert, dass ich erkunden wollte, ob es überall so stimmungsvoll zugeht. Dafür habe ich mir insgesamt 11 Laufveranstaltungen in den Niederlanden ausgesucht und arbeitete sie nun hintereinander ab. Unterschiedliche Strecken & unterschiedliche Regionen! Ich bin mal gespannt, zu welchem Ergebnis ich im Dezember kommen werde;-)





Für alle Neugierigen & diejenigen, die noch Anregungen brauchen gibt es hier erstmals die komplette Liste. Wegen Terminüberschneidungen konnte ich noch nicht mal alle interessanten Rennen „unterbringen“, sodass eine Verlängerung der „Challenge“ in 2020 ansteht ;-)

🇳🇱🇳🇱🇳🇱 HARDLOPEN 2019 🇳🇱🇳🇱🇳🇱
  • Egmont Half Marathon /13. Januar 
  • Den Haag Half Marathon* / 10. März 
  • Venloop Half Marathon / 31. März 
  • Rotterdam Marathon / 07. Mai
  • Roermond City Run 28. April
  • Zwolse Halfe Marathon / 15. Juni
  • Vechtdaltrail 35km  / 06. Juli
  • 10 van Noordwijk 10. Juli 
  • „Bridge to Bridge“ Arnhem 15. September
  • Zeeland Kustmarathon / 06. Oktober
  • Sevenheuvenloop Nimwegen / 17. November
  • Montferland  s’Herrenberg  / 01. Dez.
*wurde leider wegen Sturmgefahr abgesagt ;-)


Der perfekte Lauftag an Maas & Rur
Nach einigen heißen Tagen im April war es zum Cityrun Wochenende deutlich abgekühlt! Bewölkter Himmel und eine Temperatur von 11 Grad Celcius am Vormittag waren jedoch gute Laubedingungen! 




Rückkehr an die Rur !
Laufveranstaltungen sind häufig der perfekte Erdkundeunterricht. Der kleine Fluss Roer, der innerstädtisch, in zwei Mündungsarmen in die Maas fließt ist natürlich die Rur! Bereits beim Monschau-Marathon und dem Rurseelauf hatte ich ihr einen Besuch abgestattet und konnte diesmal ihr Mündungsgebiet durchqueren ;-)






Tolle Organisation :-)
Die Startnunterlagen hatte ich mir bereits am Vortag besorgt! „Typisch Holländisch“ war alles Tip-Top organisiert. Im Theaterhotel, nicht weit vom Start/Ziel-Bereich entfernt gab es die Unterlagen. Dort gab es auch Umkleidemöglichkeiten, kostenlose Massage (nach dem Rennen), Duschmöglichkeiten sowie eine Photobox um Erinnerungsphotos mit den Freunden zu machen! Samstags war es hier noch recht ruhig, doch am Sonntagmorgen war dafür schon ordentlich Trubel! Ungefähr 800m entfernt lag der Startbereich in einer malerischen Gegend bei der „Steinernen Brücke“ an der Straße „Roersinsel“ ! Der Zielbereich lag auf dem Markt vor dem historischen Rathaus und der „Grotekerk“. Im Streckenplan sah es bei den Kurzdistanzen nach einer schönen Runde durch die Altstadt aus. Bei der 10 Kilometer / 10 Meilen Strecke konnte man jedoch erkennen, dass man nicht nur über Pflastersteine laufen durfte, sondern auch ein schöner Ausflug in die Umgebung dazugehörte! 









Start an der „Steinernen Brücke“ 
Beim Start,-  und Zielbereich waren die meisten Zuschauer versammelt und wir 10 Meilenläufer konnten diese Jubelmeile direkt mehrfach genießen! Zunächst einmal direkt nach dem Startschuss! Anschließend ging es auf eine kleinere Runde durch die City und zurück über die „Voorstad Sint Jacob“, die „Steinerne Brücke“ zum zweiten Mal den Markt und auf die zweite größere Runde in Richtung Herten. 
Hier war die Stimmung nicht so intensiv, wie in der Altstadt, aber die Nachbarschaft stand hier und da beisammen und feierte uns LäuferInnen! Dazu kamen noch mehrere „Musikpunkte“, an welchen Sambagruppen, Blaskapellen oder DJs uns feierten und anfeuerten. Ab und zu ging es schon mal etwas erhöht über Brücken oder Deiche und man hatte einen schönen Blick über die Maas und die Seen! 
Insgesamt war die 10 Meilen Strecke eine gelungene Kombination aus City,- und Landschaftslauf.










Ganz in der Nähe von Roermond liegt Venlo und ein Vergleich mit der bombastischen Stimmung beim Venloop wäre sehr unfair! Roermond zeigte mir jedoch erneut, dass die Holländer ihre Laufveranstaltungen lieben und sehr gut organisieren! Hier macht es einfach Spaß zu laufen!



















" LOOPEN IS EEN FEEST"
Dies sahen 2259 LäuferInnen genauso;-) Beim 10km Lauf waren 702 LäuferInnen am Start. Mit 629 LäuferInnen war der 5km Lauf fast ebenso beliebt! Die lange Strecke über 10 Meilen trauten sich immerhin noch 337 LäuferInnen zu! Bei den Schülern & Bambinis waren insgesamt (verschiedene Wettbewerbe) 260 TeilnehmerInnen aktiv! 






Wer sich für den nächsten Citylauf in Roermond interessiert findet alle wichtigen Informationen auf der Homepage des Veranstalters:

roermondcityrun 

Roermond bietet sich natürlich auch für einen Wochenendtrip an ;-) Frei nach dem Motto: „Laufen, Shoppen & Kaffeetrinken“ (Zitat: Michael G.;-) kommt hier jeder auf seine Kosten!


Streckenpläne (5km, 10km, 10Meilen) :





Bis bald

Keine Kommentare:

Kommentar posten