24.07.19

My „Hardloop“ Challenge I 2019

Den treuen Lesern, von „der-laufgedanke“ wird es nicht entgangen sein, dass ich dieses Jahr sehr häufig in den Niederlanden an der Startlinie stand! Tatsächlich hatte ich Ende des letzten Jahres den Entschluss gefasst unser Nachbarland, läuferisch intensiver zu erkunden! Nach der Teilnahme beim Venloop (2017 & 2018) war ich von der tollen Atmosphäre und dem Enthusiasmus der Zuschauer nachhaltig begeistert! Es interessierte mich, ob dies bei anderen Laufevents in den Niederlanden genau so ist! Bei meiner „Tour de Pays-Bas“ 🇳🇱  habe ich dafür Events über verschiedene Distanzen eingeplant: 10km,10 Meilen, Halbmarathon, 35km Trail & 42,195km! Es ist faszinierend, wie viele tolle Veranstaltungen es dort zu entdecken gibt! Bis dato dachte ich, dass der Venloop der „stimmungsvollste Partylauf“ der Niederlande wäre;-) Mittlerweile bin ich um eine „coole“ Erfahrung reicher;-) Ich sage nur ein Wort: ZWOLLE!  Ich habe bereits so viele weitere Tipps und Anregungen erhalten, dass ich meine „Tour“ nächstes Jahr „locker“ verlängern könnte! Heute gibt es als „Appetithappen“ einen zusammenfassenden Bericht der ersten zehn Rennen!












Nach dem erfolgreichen Abschluss der 12-Ender-Challenge 2018 (12 x 42,195km in 365 Tagen) hatte ich Lust mit einer neuen Herausforderung ins Jahr 2019 zu starten! Meine Neugierde auf  Laufveranstaltungen in den Niederlanden war ohnehin geweckt! Die „Oranjes“ sollen alle ihre Laufevents immer lässig & professionell organisieren. Man spricht hier übrigens von Hardloopevents und die Zuschauer gelten als besonders enthusiastisch :-) Nun wollte ich meine eigenen Erfahrungen sammeln und ich hatte, von Anfang an, das gute Gefühl: Hier gibt es noch eine ganze Menge zu entdecken;-)

Gesagt - Getan! Als erstes wurde ein Plan über die nächsten 365 Tage erstellt! Hier wurde mir bereits klar, dass ich nicht jeden Lauf realisieren kann :-( Zu häufig lagen die interessanten Events am selben Datum oder zu nahe beieinander! 

Am Ende hatte ich  jedoch ein tolle Liste von zwölf sehr unterschiedlichen Läufen zusammen:






*der Den Haag Halbmarathon stand ursprünglich auch auf dieser Liste, wurde jedoch leider am Veranstaltungstag wegen einer  „Sturmwarnung“ abgesagt:-(






EGMOND HALVE MARATHON | Der „Nordsee-Klassiker“
Den  Halbmarathon in Egmond kann man getrost als Klassiker bezeichnen. Bereits 1973 fand das erste Rennen an der holländischen Küste statt. Damit ist der Wettbewerb einer der ältesten über diese Distanz in Europa! Die besondere Herausforderung besteht zum einen aus der unsicheren Wetterlage am 2ten Wochenende im Januar und der Situation, dass die Streckenabschnitte über den Strand oder sandige Dünenpfade verlaufen! Ein Jahr zuvor war der Slogan in Egmond: „Find your strong“ ;-) Grammatikalisch zwar falsch - aber absolut realistisch!;-)



Die komplette Story,  mit vielen Bildern, findet ihr unter folgendem Link: 







VENLOOP HALVE MARATHON | „beleef je samen“ -  „gemeinsam erleben“!
Das stand auf jeder Medallie, die von fast 20.000 LäuferInnen nach ihren Läufen in Empfang genommen wurde. Zum ersten Mal wurde 2019 die Zahl von 8.000 Halbmarathon-FinisherInnen übertroffen! Besser könnte man dieses großartige Laufevent nicht zusammenfassen. Kleine & Große, Junge & Alte, mit Handycap & ohne - alle haben ihren Platz beim großen Laufevent in Venlo. Nicht zu vergessen - die Zuschauer! Man hatte das Gefühl, dass die Zuschauer, genau wie wir LäuferInnen, dieses Event genießen und feiern! So fühlt sich „gemeinsam erleben“ in seiner schönsten Form an!



Die komplette Story,  mit vielen Bildern, findet ihr unter folgendem Link:



Don‘t call us „Heidis“
Dieses Jahr verfolgte mich und Carlos beim Venloop die Anfeuerung „Oh Heidis“ -  ab und zu auch mal „lecker Mariesche“ ;-) Das war mal ganz was neues! In New York rief man „Great Job“ oder „Well Done“. In Sevilla wurde ich mit „Ánimo“ & „Venga“ angefeuert. In Tokio mit „Ganbatte kudasaii“. Nun also „Heidi(s) ?! Oder sollte es doch etwas mit unserer Verkleidung zu tun haben? Wir waren „nur“ in den Farben unseres Karnevalvereins Jägerheimfreunde Eitorf unterwegs:-) Karneval auf der 21,1km !! Das ist der Venloop !! Da wollten wir nicht hinten anstehen ;-))))))))


„lecker Mariesche“ ;-)




ROTTERDAM MARATHON #DEMOOISTE
Der Rotterdam Marathon ist mit 17.000 TeilnehmerInnen der größte Marathon der Niederlande. Aufgrund seiner flachen Strecke ist er wahrscheinlich auch der schnellste, immerhin wurden hier bereits mehrere Weltrekorde aufgestellt! Nach Ansicht der Veranstalter soll er sogar der schönste sein, den seit kurzem wirbt man mit dem Hashtag #DEMOOISTE was soviel heißt wie „schönste/ beste“! Das hatte mich natürlich sehr neugierig gemacht! Auf meiner Hardloop-Tour durch die Niederlande durfte dieser Marathon absolut nicht fehlen. Ich war gespannt wie die Stimmung am Streckenrand sein würde. Es war sensationell!  Von Anfang an, war das Publikum lautstark am anfeuern! Ab km15 bis zur Ziellinie liefen wir fast vollständig durch eine mega Partyzone :-) Ein wenig Erholung, vom enthusiastischen Publikum, gab es lediglich auf wenigen Kilometern (>km32), als es um ein kleines Waldgebiet ging;-)





Die komplette Story,  mit vielen Bildern, findet ihr unter folgendem Link: 






ROERMOND CITY RUN | Meine Premiere auf der 10 Meilen Distanz
Der Citylauf-Roermond bot eine schöne Auswahl an Läufen mit unterschiedlichen Distanzen: diverse Banbini & Schülerläufe, 5km, 10km und einen 10-Meilen Lauf! Die 10-Meilen hatten mich besonders angezogen, da diese Strecke nicht nur in der Stadt verlief, sondern auch durch die Landschaft mit den vielen Seen an der Maas führte! Hier sollte meine Premiere auf dieser Renndistanz erfolgen ;-) 



  


Die komplette Story,  mit vielen Bildern, findet ihr unter folgendem Link: 






ZWOLLE HALVE MARATHON | Rock‘Roll auf 21,1km
Auf diesen Halbmarathon hatte ich mich schon lange gefreut, denn von vielen LäuferInnen wurde mir vorab Gutes über dieses Event in der historischen Hansestadt berichtet ;-) Auf der Homepage des Veranstalters schreibt man sehr selbstbewusst vom Gezelligste Hardloopfestival van Nederland !  Also: „Das stimmungsvollste  Lauffestival der Niederlande! 10.000 LäuferInnen starteten unter der Abendsonne in der historischen Innenstadt von Zwolle. Vom Schüler bis zur Weltspitze! Vom Erholungsläufer bis zum erfahrenen Läufer waren alle dabei! Es war Rock‘Roll auf 21,1km! Die Strecke setzte sich aus 3 Runden je 7km zusammen. Auf dieser Runde waren sagenhafte 31 Musikspots organisiert! Von der Blaskapelle, über Schlagersänger bis zur Hardrock-Band wurde alles „aufgefahren“!







Die komplette Story,  mit vielen Bildern, findet ihr unter folgendem Link: 







VECHTDAL TRAIL 2019 | „Take on the challenge“

Anfang Juli ging es bei meiner persönlichen Running-Tour durch die Niederlande weiter voran;-) Diesmal stand der Start beim 35km langen Traillauf im Vechtdal (Nähe Zwolle / Provinz Overijssel) auf dem Programm.  Der VechtdalTrail ist ein „Newcomer“ im Hardloop-Kalender der Niederlande. 2017 startete man hier zum ersten Mal ein Rennen! Es war übrigens mein erstes Trailevent in den Niederlanden und so gesehen eine Trail-Premiere im Flachland! Bisher war ich meist auf Up & Down Strecken unterwegs gewesen. Hier lag das Höhenprofil zwischen -5m und +5m ;-) Neben der 35km Strecke gab es noch 20 und 50km lange Rundkurse. Die Strecke bestand zu 85% aus schmalen Pfaden und führten durch die schönsten Naturgebiete im Vechttal:-) Insgesamt war die Strecke sehr abwechslungsreich und bot immer neue Herausforderungen & Eindrücke! Mal ging es über Wurzelwege, über perfekte Single-Trails, durch hohes Gras, entlang von Bächen und Flüssen, über Brückchen und Weiden und immer wieder über sandige Pisten und tiefe Sandfelder. 





Die komplette Story,  mit vielen Bildern, findet ihr unter folgendem Link: 







10 VAN NOORDWIJK I Ein „High Five Date“ mit Edwin!

In Noordwijk, einem Strandort, zwischen Rotterdam & Amsterdam findet seit einigen Jahren ein kleines aber feines Lauffestival statt! Mittlerweile habe ich, bei meiner „Running-Tour“ durch unser Nachbarland gelernt, dass fast jeder Lauf ein besonderes Attribut trägt;-) In Noordwijk ist es: „De leukste Kustloop van Nederland“!  Der „netteste“ Küstenlauf der Niederlande hat den Namen vielleicht auch deshalb verdient, weil hier Jahr für Jahr, viel Geld für den „guten Zweck“eingenommen wird! Die Edwin van der Sar Stiftung kümmert sich um Menschen mit Hirnverletzungen und organisiert diesen Lauf seit sieben Jahren! Die Strecke ist schön, flach und abwechslungsreich! Somit waren alle Zutaten für ein nettes Laufwochenende beisammen;-)


 

 

Die komplette Story,  mit vielen Bildern, findet ihr unter folgendem Link:

 

10 VAN NOORDWIJK 

 
 

 


BRIDGE TO BRIDGE ARNHEM 10 Meilen

Jedes Laufevent hat seine eigene Atmosphäre und seine eigene Story! Auf meiner „Oranje-Tour 2019“, einer Erlebnis-Lauftournee durch die Niederlande, habe ich bereits einiges zu diesem Thema genossen! In der letzten Woche kam noch etwas Neues hinzu! Ein Lauf, der an die „Schlacht von Arnhem“ (2 Weltkrieg) erinnert! Einige fragen sich vielleicht, ob so etwas funktioniert?! Ja -  tatsächlich haben es die Niederländer geschafft, eine Laufveranstaltung zu etablieren, die würdevoll an die vielen Opfer dieser Zeit erinnert und gleichzeitig die Lockerheit und Fröhlichkeit eines typischen niederländischen „Hardloop“ bewahrt!




Die komplette Story,  mit vielen Bildern, findet ihr unter folgendem Link

:


 BRIDGE TO BRIDGE






KUSTMARATHON ZEELAND I "De mooiste en zwaarste marathon van Nederland"

Der Kustmarathon wirbt damit, der schönste und härteste Marathon der Niederlande zu sein! Ich habe es getestet und komme zu einem eindeutigen Ergebnis:
JA - es stimmt! Zeeland - eine Provinz im Süden der Niederlande ist nicht ohne Grund ein sehr beliebtes Urlaubsziel. Wenn man sich die 42,195km lange Strecke von Burgh, über die Oosterschelde, vorbei an Vrouenpolder, Oostkapelle, Domburg, Westkapelle bis Zoutelande anschaut werden sich viele an einen Urlaub an der wunderschönen Küste und den endlos langen Stränden erinnern. Kommen wir zum zweiten Teil des Slogans;-) Beim Kustmarathon in Zeeland ging’s über Strände, Treppen rauf & runter, über Dünenwege mit Aussicht und ab und zu quer durch eine Reihe "Zeeland-Polder"! Das Attribut „härtester Marathon“ der Niederlande hat sich der Kustmarathon meines erartens zurecht verdient!

 





 

Die komplette Story,  mit vielen Bildern, findet ihr unter folgendem Link

 

KUSTMARATHON ZEELAND 



BERENLOOP HALVE MARATHON TERSCHELLING

In den letzten Monaten habe ich bei meiner #oranjetour2019 schon einiges erlebt, aber eines fehlte ja noch! Ein Insellauf! Der Berenloop auf Terschelling war deshalb eine logische Besetzung auf meinem  „Tourneeplan“;-) Lange hatte ich mit der Marathondistanz auf der westfriesischen Insel im Wattenmeer geliebäugelt, aber am Ende siegte die Vernunft! Vier Wochen nach dem Kustmarathon in Zeeland wollte ich lieber beim „Halve Marathon“ starten. Terschelling zieht seit 1997, Jahr für Jahr, immer mehr LäuferInnen an! Diemal nahmen fast 7000 TeilnehmerInnen an den verschiedenen Laufveranstaltungen (Sa/So) teil! 






Die komplette Story,  mit vielen Bildern, findet ihr unter folgendem Link:

 

BERENLOOP TERSCHELLING 


 
Bildquelle: Facebook Berenloop




FINALE OH-OH-OH-OH 🎶
Den Abschluss bilden zwei 15km-Rennen im November & Dezember.  Der Sevenheuvenloop Nimwegen ist, trotz der „sieben Hügel“ sogar die Weltrekordstrecke auf dieser Distanz! Interessant! Hier wurde zum ersten Mal der Champion Chip eingesetzt, welcher an der Universität Nijmwegen entwickelt wurde! Mit dem Montferland  s’Herrenberg werde ich die Challenge, dann hoffentlich erfolgreich, beenden;-)






Das Preis/Leistungsverhältnis stimmt!
Nach einem intensiven „Hardloop-Jahr“ in den Niederlanden hat sich ein Eindruck bei mir gefestigt. Im Durchschnitt empfinde ich die Startgebühren als günstiger! Im folgenden findet Ihr eine kleine Übersicht von ausgewählten Laufevents:

42,195km
Während der international bekannte Marathon in Rotterdam mit 83,50€ etwas teurer als Köln (ab 72,-€) ist, sind die Marathon-Rennen in Zeeland (47,00€) und auf Terschelling (33,00€) oder der Heuvelland Trail Marathon (Maastricht-Vaals) (ab 48,00€) günstig!

21.1km
Die Preise für einige Halbmarathon Veranstaltung liegen deutlich günstiger, als in unserer Region:
Egmond (25,50€) Den Haag (26,00€) Zandvoort Circuit Run (22,95€) Venloop ( 24,50€) Köln (47,00€) Bonn (44,00€) Leverkusen EVL (26,00€) Europalauf Hennef (18,00€)

10km
Auch auf dieser Distanz empfinde ich die Preise in den Niederlanden als günstiger:
Noordwijk (12,50€) Venloop (19,50€) Altstadtlauf Köln (27,00€) Leverkusen EVL (ab 17,00€) Europalauf Hennef (12,00€)


 Meine (sehr) persönliche "Ranking-Liste" ;-) (Stand: 05.11.2019)

  1. Zwolle Halve Marathon | Rock´n Roll auf 21,1km / Musik ohne Ende :-) |Tolle Stadt
  2. Venloop Halbmarathon | Karneval auf Niederländisch :-)
  3. Rotterdam Marathon | Beste Stimmung am Streckenrand & megacoole City
  4. Zeeland Kust Marathon | Die beeindruckenste Strecke der Tour! I LOVE ZEELAND
  5. Egmont Halbmarathon | HART, HÄRTER, EGMOND HM ;-)
  6. Vechtdaltrail 35km | "Sahara-Feeling" mitten in den Niederlanden!
  7. Berenloop Terschelling Halve Marathon |Tolle Landschaft,- & Strandstrecke!
  8. Bridge to Bridge Arnhem 10 Meilen | Beeindruckendes Event mit historischen Bezug! 
  9. 10vanNoordwijk 10km | "Spendengala" im Laufschritt! | Laufend Gutes tun!
  10. Roermond City Run 10 Meilen | Premiere auf 10 Meilen | Kombination aus Stadt,- & Landschaftslauf!


Gibt’s eine Verlängerung???
Ich befürchte ja;-) Zu viele reizvolle Strecken warten noch auf mich! Von „Kölle“ aus sind die meisten Orte relativ schnell zu erreichen! Ich bin vom „orangen Hardloop-Feeling“ vollständig infiziert! Einige Rennen in den Niederlanden reizen mich doch sehr. Also muss ich noch ein paar Mal dorthin;-)




Die "Verlängerung" der  Hardloop Challenge könnte 2020 folgendermaßen aussehen:

Nacht van Groningen | Heuvelland Trail Marathon Vaals - Maastrich | Zaandvord Halbmarathon |  | Ups - I will „rock“ it again! Zwolle Halbmarathon |  Dam tot Damloop (Amsterdam-Zamdam) 10 Meilen |Texel Halbmarathon |


Das sieht doch nach einen guten Plan aus! Leider habe ich bereits entdeckt, dass einzelne Events sehr nahe beieinander liegen! Es wird also eine echte logische Herausforderung;-) Wer wissen will, wie es weitergeht, sollte also dem „der-laufgedanke“ Treu bleiben;-)

Bis bald

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen