12.08.17

WomensRun Köln 2017 I Auch im Regen - die brombeerfarbene Welle läuft weiter!


Wenn die "Laufperle" am Rheinufer die Oberschenkel dehnt und mit Neugier auf das "Motivationswunder" blickt. Wenn die "Streckenkönigin" gemeinsam mit den restlichen "Powerfrauen" & "Heldinnen" bereits, vor dem rennen,  als "Siegerin" am Start steht. Männer als Kofferträger und Gepäckaufbewahrung freundlich geduldet werden. Alle  brombeerfarbenen Laufhirts gehüllt sind. Wenn das "Naturtalent" & die "Powerfrau" über den pinkfarbenen Teppich bis zur Startlinie schreitet und nicht nur "Energiebündel" zu Samba-Rhythmen die Hüften beim Aufwärmprogramm schwingen lassen;-) Wenn sich alljährlich Running Queens versammeln - dann ist Woman's Run in Köln & anderswo!








 
 "Karneval im Sommer"


 Es war mal wieder soweit. Mit bester Laune, trotz Sprühregen und Nebel, trafen sich in der Domstadt   Jede Menge "Motivationswunder", um an der Kölner Ausgabe des WomensRun teilzunehmen. Die Startaufstellung war traditionell am Tanzbrunnen im Kölner Rheinpark und das war die perfekte Location für dieses reine Frauenlaufvergnügen (verkleidete Männer werden geduldet;-)). Von Anfang an herrschte, trotz tristem Wetter, Partystimmung "vor der  Startlinie". Musik  dröhnte aus den vielen Lautsprechern und vor der Tanzbrunnenbühne machte bei dieser Atmosphäre die gemeinsame Aufwärmgymnastik Spaß! Als "Karneval im Sommer" bezeichneten Teilnehmerinnen, auf der Homepage des  Veranstalters, den Womens Run in Köln. Typisch für die feierfreudige Metropole am Rhein, nutzte die ein oder andere Teilnehmerin die Gelegenheit das farbenfrohe Eventshirt noch etwas "aufzupimpen"!  Die Kreativität wurde durch die Kür des schönsten brombeerfarbenen (Lauf)Outfits vom Veranstalter zusätzlich gefördert. Der Veranstalter hatte in diesem Jahr, bei der Auswahl des T-Shirt Slogan, einen "guten Riecher" bewiesen. Bei dem eher triesten (Sommer)Wetter brauchte man schon jede Menge Motivation, um frohgelaunt an der Startlinie zu erscheinen.

Zum ersten Mal dabei war auch Martina, die noch kein ganzes Jahr trainiert und vor kurzem in einem Post die harten Wochen eines Laufeinsteigers beschrieben hatte. Sie wollte sich gemeinsam mit Christine die Stimmung beim WomensRun auf keinen Fall entgehen lassen!
 


Graue Wolken über der Stadt


Motivationswunder Martina & Christine im "Anmarsch"





verkleidete Männer werden geduldet;-))



Auf dem "Dancefloor" in Brombeerfarben
Schon lange vor dem  ersten Start entwickelte sich das Gelände am Tanzbrunnen zur brombeer-farbenen Partyzone. An diversen Ständen werden die obligatorischen Gutscheine aus dem "Starterpaket" eingetauscht und das ganze entwickelte sich rasch zu einem echten Happening!. 





Mit dem "Warm-Up" vor der großen Bühne starteten die Vorbereitungen für den ersten Start des Tages - 5km!













Die wenigen männlichen Begleiter durften in der Zwischenzeit ihrer heutigen Hauptaufgabe, der Gepäckaufbewahrung, nachgehen! Gar nicht so schlimm, denn für Nachschub in Form von isotonischen Getränken war bestens gesorgt!

Wir übernehmen Verantwortung ;-) (VIP-Service incl. Gepäckaufbewahrung)


Nach dem  "Warm-Up"  starteten als erstes die 5km Läuferinnen & Walkerinnen. Eine endlos lange Karawane in Brombeer-Shirts zog sich in diesem Moment Richtung Startlinie!




Auf der 5km Runde  ging es  am Rheinufer  entlang in Richtung Deutzer Brücke. Anschließend  starteten die nächsten Läuferinnen auf die  8km Runde (Verlängerung verlief durch den Rheinpark) Unterstützt von den Trommeln einer Samba-Band lief Frau durch die Unterführung an der Hohenzollernbrücke.




Show me your moves!



Big Picture!
Von der "Scheel Sick"  liefen die Teilnehmerinnen über den Rhein & entlang des Altstadtufers in Richtung Hohenzollernbrücke! Als brombeerfarbendes Band zoh sich von dort aus das Feld der Läuferinnen über den Rhein!





Samba pur!

Schön - auch im Regen!


Brombeerfarbenes Band über den Rhein


Regenschutz statt Sonnencreme :-(


Vorbei an 10.000 Liebesschlößern

JRAADUSS !!!




Kölle - du bes e jeföhl!





Nicht Laufen - Fliegen!;-)




Nur Siegerinnen im Ziel!
Zurück auf der Deutzer Seite trennte Läuferinnen und Walkerinnen "nur" noch eine kleine Schleife vom Zieleinlauf am Tanzbrunnen!





 

Siegerlächeln :-)))))





Der größte Obstsalat der Republik 
Im "Backstage-Bereich"  hinter der Ziellinie wartete dann "tonnenweise" frisches Obst, Fitnessgetränke und ein kühles (alkoholfreies) Bier auf die Teilnehmerinnen! Darüberhinaus gab es wohltuende  Massagen im "Day-Spa".





Cooles Event!


Essen für alle!


Nach Flüssigkeits,- und Vitaminzufuhr waren die meisten  wieder schnell fit & munter. Denn "nach der Party" ist bekanntlich "vor der Party". Kölsche Musik sowie Samba-Rhytmen "heizten"  noch einmal unter dem Zeltdach des Tanzbrunnen kräftig ein!





Weitere Infos  über die Homepage des Veranstalters:
http://www.womensrun.de/koeln/


Bis bald!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen