19.12.17

Siebengebirgscup 2017 I 7G-Cup mit stürmischen Finale;-)

Der Siebengebirgscup (7-G-Cup) ist eine Laufserie in der zweiten Jahreshälfte (August-Dezember) die mit vielen Höhenmetern den Läuferinnen und Läufern einiges abverlangt! Insgesamt geht man bei vier Läufen an den Start und die Streckenlänge steigt von mal zu mal. Von der 6,5km bzw. 14km Bergstrecke, über einen Halbmarathon bis zum Marathon "Quer durch das Siebengebirge" ist alles dabei!
In diesem Jahr wurde das Finale beim Siebengebirgsmarathon zu einer stürmischen Angelegenheit. Dieser Post gibt einen Überblick über alle Läufe des 7G-Cup und die Herausforderungen auf den Strecken. 










1ter Lauf: Malberglauf - Und ewig "rockt" der Malberg! Mit dem Sound des Alphorns auf die Berghütte!
Streckenlänge: 6km Höhenmeter: 370m


Die Seie 2017 startete traditionell mit dem Malberglauf. Der Malberg liegt zwar nicht im Siebengebirge, sondern benachbart im vorderen Westerwald. Er bot jedoch alles, was ein Lauf in dieser Serie braucht - Höhenmeter!!! In der Ortschaft Hausen/Wiedtal, nicht weit von Waldbreitbach ging es los. Hinter dem Schwimmbad am Ufer der Wied lag die Startlinie. Nach einer kurzen Flachetappe zum Aufwärmen ging es steil bergauf. Der Aufstieg wurde immer mal von leichteren Flachetappen unterbrochen. Gewonnene Höhenmeter wurden im  ersten Drittel durch eine kurze Passage bergab leider wieder "abgegeben"!


Bild: Eventfotografie24

Abwechslungsreich führte die Strecke durch den Wald oberhalb von Hausen. Im letzten Teil ging es über "robuste" Wurzelwege und schon hört man das Getöse aus dem Zielbereich. Es befand sich an einer großen "Gipfelhütte", die einen an die Berghütten im Wintersport erinnerte. Das kam auch nicht von ungefähr, denn früher stand hier ein Skilift. Auf dem letzten steilen Stück,  auf der Wiese (Reste der "schwarzen Piste" am Malberg), unterhalb der Berghütte konnte man jeden Support der Zuschauer gebrauchen. Besonders lautstark boten Kuhglocken & Alphornbläser an der Ziellinie ihre Unterstützung an!



Bild: Eventfotografie24



Der Malberglauf war kurz und knackig und er war das "Tor zum Siebengebirgscup". Wer hier mitläuft, wußte danach, was in den nächsten Rennen auf einen zukommt! Es ging bergauf (und bergab) und die Distanzen wurden immer länger!!!

Streckenplan Malberglauf

Infos: http://www.malberglauf.de/

http://der-laufgedanke.blogspot.de/2017/07/lauf-den-malberg-i-malberglauf-2017.html

 
2ter Lauf: Löwenburglauf - Steiler Aufstieg/Spektakulärer Sturzflug Richtung Ziel!
Streckenlänge: 15,5km Höhenmeter: 430m

Teil zwei der Laufserie fand in der "Herzkammer" des Siebengebirges statt.
Die Runde startete im Reitersdorfer Park und nach 1km verließ die Strecke den Asphaltparcours durch Bad Honnef und tauchte ins romantische Annatal ein. Der Aufstieg begann! Insgesamt 4km "arbeitete" man sich den Berg hinauf, bis zum Löwenburg-Rundweg. 






Am Löwenburger Hof angekommen konnten alle einmal durchschnaufen! Nach der Runde um den Berg führte die Strecke auf den Rundweg, mit  Auf,- und Abstiegen, "Rund um den Lorberg". Bevor man sich auf den Rückweg nach Bad Honnef begab wurde noch eine Runde zur "Frühmesseiche" mit teils steilem bergab und anschließendem bergauf gedreht. Zum Abschied vom Berg ging es wieder vorbei am Löwenburger Hof. Der Abstieg begann! Der Veranstalter versprach einen 4km langen "Sturzflug" Richtung Ziellinie;-) ..... und viel Spaß! Tatsächlich wurde es ein hartes bergablaufen. Wer noch genügend Energiereserven besaß konnte hier punkten!



Bild: Eventfotografie24

Bild: Eventfotografie24


Streckenplan Löwenburglauf

Infos: http://www.loewenburglauf.de/

http://der-laufgedanke.blogspot.de/2016/07/lowenburglauf-i-der-twin-peak-run-im.html#more


3ter Lauf: Rheinhöhenlauf - Im stetigen "Auf und Ab" über 21,1km!
Streckenlänge: 21,1km Höhenmeter: 380m

In Vettelschoß wurde die Distanz noch einmal deutlich erhöht. Dafür waren die An,- und Abstiege moderater als beim Löwenburglauf und über die gesamte Strecke gut verteilt. Es war ein anspruchsvoller Halbmarathon, der kreuz und quer durch die Wälder der Umgebung führte, das Siebengebirge berührt (Leyberg) und Verpflegungsposten im Wald für eine 1a Versorgung sorgten. Start und Ziel war am Sportzentrum in Vettelschoß. In dieser Form wird der Rheinhöhenlauf nach Auskunft des Veranstalters leider nicht mehr stattfinden. Welche Auswirkungen dies auf den 7G-Cup hat wird man in der nächsten Zeit erfahren!



Die wahrscheinlich größte Medallie der Welt;-) zum letzten Mal:-( ???


Streckenplan Rheinhöhenlauf



Infos: http://www.rheinhoehenlauf.de/

http://der-laufgedanke.blogspot.de/2016/09/rheinhohenlauf-i-run50-2016-i-mein-lauf.html





4ter Lauf: Siebengebirgsmarathon I 7G-Marathon I Schluß mit lustig;-) Der Wille zählte!
Streckenlänge: 42,2km Höhenmeter: 820m

Den würdigen Abschluss feiert der Siebengebirgs-Cup am 10. Dezember beim Marathon im Siebengebirge (offiziell 7G-Marathon). Doppelte Distanz, Doppelte Höhenmeter! Egal ob Regen, Sonne, Schnee oder Hagel wer den Cup beenden will, muss hier durch! Vor die härtesten Bedingugen wurden die TeilnehmerInnen wahrscheinlich in diesem Jahr gestellt. Kälte, Neuschnee und Windböen sorgten für Extremzustände auf der Piste (Laufstrecke;-)
Von Aegidienberg (Stadt Bad Honnef) startet die große Runde durch das Siebengebirge. 

Bild: Eventfotografie24

Neben den typischen Laufstrecken Rund um die Löwenburg und den Lorberg führt das Rennen auch in die entlegenen Täler des Siebengebirges.Besonders in diesem Bereich lag der Schnee am höchsten und im Lauf wechselte schon einmal die Gefühlslage zwischen: Bewunderung für die wunderschöne Winterlandschaft & Verzweifelung aufgrund der äußeren Bedingungen.

Bild: Eventfotografie24



Neben dem Marathon bietet der Veranstalter eine schöne Halbmarathonstrecke an. Diese  kann jedoch nicht in die Cup-Wertung eingebracht werden. Egal ob man nun die volle oder halbe Strecke läuft, am Ende wartete die "warme Stube" (Mehrzweckhalle) in Aegidenberg auf die Finisher! Der Einlauf über den "blauen Teppich" in die "Festhalle" begeisterte bisher alle LäuferInnen und wurde später der Frankfurt-Marathon nachgeahmt!


Bild: Eventfotografie24


Streckenplan Siebengebirgsmarathon


Infos: http://www.tripower-rs.de/7g-marathon/

http://der-laufgedanke.blogspot.de/2017/12/7g-marathon-i-siebengebirgsmarathon-i.html


Anmeldung & Wertungsarithmetik;-)))
Wer in die Wertung Siebengebirgscup kommen möchte, muss alle vier angebotenen Läufe absolviert haben. Die Anmeldung erfolgt beim Malberglauf.
Die Cup-Wertung erfolgt nach dem Siegerzeit-Differenz-Punktesystem: Punktzahl = 500-250 x (Zeit/Siegerzeit).


Dieses Jahr habe ich zum ersten Mal die komplette Serie abgeschlossen und bin mit dem siebten Platz bei den Männern sehr zufrieden. Durch die widrigen Umstände beim finalen Siebengebirgsmarathon wurde das Teilnehmerfeld in der Cup-Wertung sehr dezimiert! Am Ende wurden insgesamt 38 Männer und 9 Frauen gewertet!

Insgesamt habe ich auf den vier Strecken 06:59:58h verbracht ;-) Es hat sich gelohnt!:-)


7G-CUP 2017 (Bilder: Eventfotografie24)


Bis bald bei 7G-Cup!

1 Kommentar:

  1. haha sehr schön!!!!
    vor allem die Foto mit Maske :D !!!

    bis bald!!!!

    AntwortenLöschen