07.12.16

HardTrail(er) I Single-Trail-Runde um Herchen

Heute gibt es aus der kleinen "HardTrailer"- Serie einen echten "Leckerbissen". Für mich persönlich ist diese Strecke die schönste Single-Trail Runde des Rhein-Sieg-Kreises. Einmal "Rund um Herchen" auf engen Pfaden ist zu jeder Jahreszeit ein Vergnügen. 




Vom Bhf. Herchen aus geht es links der L333 folgend (Richtung Eitorf) bis kurz vor die Bahnunterführung. Kurz zuvor biegt ein Weg (rote Siegsteig Markierung)  zum Haus Herchen  ab! Durch die kleine Parkanlage am Haus Herchen folgt man den Markierungen und biegt am großen Hinweisschild rechts auf den Siegsteig Richtung Herchen (blaue Siegsteigmarkierungen) ab. Von nun an geht es über schmale Pfade ca 4km "auf und ab" durch den Wald.


Wo ist der Weg?!
Nur kurz verlässt der Trail den Wald, läuft am Waldrand entlang und biegt sofort wieder auf einen steilen Waldpfad ein.


Eisskulptur - Bild: C. Maia
Der Weg zieht sich weiterhin auf dem schmalen Pfad am Hang entlang und überquert mehrfach kleine Rinnsale. Immer wieder geht es kurz bergauf und man kann auf kleinen Lichtungen "Sonne tanken".


Aussicht auf Herchen

Vor Herchen hat man einen schönen Blick über das Siegtal. Kurz vor dem Ort läuft man über alte Steintreppen auf eine alte Ruine zu. Rechts abbiegen und dem schmalen Pfad bergab zur Hauptstraße in Herchen folgen und die Sieg überqueren. Diese kurze Asphaltpassage verbindet die Trails auf beiden Seiten der Sieg!

Bilder: C. Maia
Direkt hinter der Brücke geht die Straße "Auf der Hardt" bergauf Richtung Bodelschwingh-Gymnasium. Kurz vor der Schule trifft man auf den Siegsteig, der links über den Philosophenweg zur Sieg führt! .


Philosophenweg Herchen

Am Siegufer angekommen verläuft der Weg weiterhin als schmaler Pfad zwischen Bahndamm und Sieg. Achtung! Einmal zweigt der schmale Pfad Richtung Siegufer ab. Falls man plötzlich einem schmalen Pfad direkt an den Gleisen entlang läuft, hat man diesen Abzweig verpasst!


Nach kurzer Strecke geht es durch eine einsame Bahnunterführung in den dahinterliegenden Wald. Später verläuft der Weg im Wald bergauf und nach einem Abzweig auf einen breiteren Waldweg erreicht man die Wiesen und Feldern oberhalb der kleinen  Ortschaft Röcklingen.



Über Feldwege geht es bergab, danach jedoch wieder stetig bergauf. Man erreicht einen asphaltierten landwirtschaftlichen Weg und folgt diesem für kurze Zeit bergauf. Dieser  Weg führt wieder in den Wald zurück. 



unter 5 - 6 Mistelzweigen;-)

Die Strecke führt in mehreren großen Bögen zur kleinen Ortschaft Ohmbach. Kurz vor dem Ort biegt man jedoch rechts ab und läuft zur "Heilquelle".

Das Beste zum Schluss! 
Von nun an geht es (fast 4km) pergfekte Single-Trails. Die Strecke geht leicht bergab, vorbei an hochragenden Nadelbäumen und weichem Boden, bis oberhalb von Herchen, wo sie am Gelände des Bodelschwingh Gymnasiums endet.




Auf der Strecke geht es einmal über enge Serpentinen steil bergab. Die Höhe die man an dieser Stelle "verliert",  muss direkt wieder an einem steilen Anstieg "zurückgewonnen" werden!



Dafür wird man jedoch mit einem wunderschönen Ausblick über das Siegtal belohnt!




Streckenführung Single-Trail-Runde 15km (375 Höhenmeter)
Höhenprofil Single-Trail-Runde 15km (375 Höhenmeter)

Selbstverständlich ist diese außergewöhnliche Single-Trail-Strecke auch im Sommer ein echter Genuss!


















Über den "Philosophenweg" zur Sieg









Trails zwischen Herchen und Heilquelle Ohmbach
Bis bald 

Keine Kommentare:

Kommentar posten