20.11.16

Siebengebirgsmarathon I 7G-Marathon 2016

Als letztes großes Laufevent steht am 11.12.2016 der 7G-Marathon und Halbmarathon an. Es gibt mindestens drei gewichtige Gründe hieran teilzunehmen:
  1. Es ist der einzige Marathon im Rhein-Sieg-Kreis.
  2. Gleichzeitig ist es Höhepunkt und Abschluss der 7G-Cup Laufserie
    (Malberglauf, Löwenburglauf, Rheinhöhenlauf, 7G-Marathon)
  3. Der Naturpark Siebengebirge zählt zu den schönsten und abwechslungsreichsten Laufgebieten unserer Region.
Aufgrund des Termins Mitte Dezember kann man sich hier auf alle "Wetterkapriolen" einstellen, incl. die Chance auf Neuschnee am Lauftag;-) Viele gute Gründe teilzunehmen. Trotzdem bin ich dieses Jahr nicht dabei:-( Es würde mich jedoch freuen, wenn der ein oder andere sich durch diesen Post motivieren lässt teilzunehmen - es lohnt sich!



Treffpunkt für alle Läufer ist das Bürgerhaus in Aegidenberg. Hier wird bereits ab 7:00 Uhr morgens (!) heißer Kaffee und belegte Brötchen serviert und die Startunterlagen liegen in der Halle zur Abholung bereit. Viel entspannter ist es jedoch, wenn man sich die Startnummer bereits vorab im 7G Runnergy Laufshop (Bad Honnef) abholt! Viele nutzten die "warme Stube" im Ortszentrum von Aegidienberg gerne, um sich warmzuhalten, bevor es von hier aus in Richtung Startlinie geht.



Prozession zur Startlinie
In einer langen "Prozession" geht es vom Aegidiusplatz  zum "Gangpferdezentrum", wo sich der Startbereich befindet. Eine Stunde vor den Marathonis startet der Halbmarathon, jeweils angeführt von einem Polizeifahrzeug mit Blaulicht. Diese Absicherung an der Spitze begleitet die Läufer über die Hauptstraße bis zurück zum Aegidiusplatz. Dort stehen nicht nur viele Zuschauer sondern auch schon einige der Marathonläufer, welche die Teilnehmer des "kleinen" Laufes anfeuern. Kurz hinter dem Zentrum geht es über Seitenstraßen in Richtung Wald. Insgesamt verläuft die Strecke fast ausschließlich durch die waldige Umgebung mit wenig asphaltierten Wegen.
 

7G Matsch
An vielen Stellen sorgt das feuchte Klima Anfang Dezember für weichen Boden. Empfehlenswert ist ein Trailschuh, besonders wenn "Schmuddelwetter" in den letzten Tage, vor dem Rennen "ganze Arbeit" geleistet hat!



Strecke Halbmarathon (Bildquelle: Homepage 7G-Marathon)
Strecke Halbmarathon (Bildquelle: Homepage 7G-Marathon)
starkes Profil ;-)
350 Höhenmeter auf 21,1 km I 650 Höhenmeter auf 42,195km
Das Profil ist dem Siebengebirge würdig und präsentiert sich wie eine zackige Fieberkurve. Beim Halbmarathon kommt man immerhin auf 350 Höhenmeter, während die Marathonis auf knackige 650 Höhenmeter kommen. Bei diesem Verlauf kann man sich vorstellen, dass sich das Läuferfeld spätestens nach 4-5 km auseinander gezogen hat. Die Anstiege sind durchaus anstrengend aber gut zu bewältigen. Immer wieder geht es mal wieder ein Stück bergab und man kann regenerieren und "Körner" einsparen.


Während die Halbmarathonis sich mehr im südlichen Teil des Naturparks aufhalten und um Himmerich und Leyberg ihre Runden drehen, stoßen die Marathonläufer ins "Kerngebiet" des Siebengebirges vor. Läufer, die schon einmal beim Löwenburglauf, Drachenlauf oder Rheinsteigextremlauf am Start waren, werden auf verschiedenen Streckenabschnitten am Lohrberg oder der Löwenburg ein angenehmes (oder auch schmerzhaftes;-) "Lauf-Déjà vu" erfahren!



meist Waldboden und wenig Asphalt!
"Frankfurter-Festhallen-Feeling"
Beim Zieleinlauf kommt dann noch ein (kleines) "Frankfurter-Festhallen-Feeling" auf. Wie beim großen Marathon in Frankfurt laufen die Läufer in der „Gud Stubb" (hessisch) über die Ziellinie. Im warmen und trockenen Bürgerhaus ist die Zielline vor der Bühne perfekt platziert. Der Zieleinlauf wird kompetent und kurzweilig moderiert und hinter der Ziellinie wartet bereits ein heißer Tee:-)



Der diesjährige 7G-Marathon findet am 11. Dezember in Bad Honnef-Aegidienberg statt:

Startzeiten:
Halbmarathon - 9:00Uhr
Marathon - 10:00Uhr 



Genaue Informationen finset Ihr auf der Homepage des Veranstalters:
http://www.tripower-rs.de/7g-marathon/strecken/ 

Danach ist das Wettkampfjahr 2016 in der Region Rhein-Sieg-Kreis beendet.  All jenen, die noch in Winterserien aktiv sind, wünsche ich  viel Spaß und gutes Wetter!  Auf "der-laufgedanke" findet man unter dem Label "LaufEvents"  mittlerweile Berichte von fast allen Veranstaltungen in unserer Region. Im kommenden Jahr werde ich mich vorrangig darum kümmern, die "Lücken zu füllen" - versprochen! Im neuen Jahr erwartet uns traditionell als erster Lauf des "Rhein-Sieg-Kreis Laufklender" der Insellauf zur Insel Grafenwerth. Kommt gut über den Winter!

 Die schönsten Laufstrecken im Rhein-Sieg-Kreis I Auf und Ab in den "Rheinischen Alpen"
 Eines der schönsten Laufreviere im Rhein-Sieg Kreis ist sicherlich das Siebengebirge. Dieses kleine Mittelgebirge liegt im Naturpark Siebengebirge, einem der ältesten Naturschutzgebiete Deutschlands. Wer hier laufen geht erwartet alles andere als flache Strecken. Ein Paradies für Trail-und Bergliebhaber! Bei einer Anzahl von fast 50 "Bergen" findet hier jeder die richtige Herausforderung. Folgender Post stellt eine schöne Variante vor: http://der-laufgedanke.blogspot.de/2016/08/die-schonsten-laufstrecken-im-rhein.html

Bis bald

Keine Kommentare:

Kommentar posten